Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 56 Minuten
  • DAX

    15.570,01
    +1,28 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.117,16
    +0,54 (+0,01%)
     
  • Dow Jones 30

    34.838,16
    -97,31 (-0,28%)
     
  • Gold

    1.812,90
    -9,30 (-0,51%)
     
  • EUR/USD

    1,1885
    +0,0008 (+0,07%)
     
  • BTC-EUR

    32.514,12
    -1.156,76 (-3,44%)
     
  • CMC Crypto 200

    938,16
    -22,74 (-2,37%)
     
  • Öl (Brent)

    71,63
    +0,37 (+0,52%)
     
  • MDAX

    35.361,92
    -22,32 (-0,06%)
     
  • TecDAX

    3.722,77
    +4,83 (+0,13%)
     
  • SDAX

    16.555,27
    +5,35 (+0,03%)
     
  • Nikkei 225

    27.641,83
    -139,19 (-0,50%)
     
  • FTSE 100

    7.100,46
    +18,74 (+0,26%)
     
  • CAC 40

    6.723,44
    +47,54 (+0,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.681,07
    +8,39 (+0,06%)
     

Aktien Osteuropa Schluss: Kaum verändert

·Lesedauer: 1 Min.

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben sich am Montag nur geringfügig von ihren Schlussständen am Freitag entfernt.

Der Wig-20 <PL9999999375> in Warschau stieg leicht um 0,15 Prozent auf 2285,81 Punkte. Der breiter gefasste Wig gewann 0,08 Prozent auf 67 999,07 Zähler. Die vier umsatzstärksten Aktien waren zum einen KGHM mit minus 1,0 Prozent und Allegro mit minus 0,4 Prozent. Zum anderen zählten CD Projekt mit plus 3,2 Prozent dazu und Ten Square Games, die um 12,9 Prozent zulegten. Der Handyspieleentwickler profitierte davon, dass er von der chinesischen Regulierungsbehörde die Zulassung für sein 3D-Angelspiel erhalten hat.

In Prag ging der PX <XC0009698371> mit minus 0,03 Prozent auf 1160,86 Zähler kaum verändert aus dem Handel. Im Finanzbereich gab es überwiegend negative Vorzeichen. Komercni Banka <CZ0008019106> etwa gaben hier um 0,6 Prozent nach. Unter den Energiewerten legten dagegen CEZ <CZ0005112300> um 0,5 Prozent zu.

In Budapest sank der Leitindex Bux <XC0009655090> um 0,33 Prozent auf 48 301,62 Zähler. Unter den Schwergewichten zeigte die Aktie der OTP Bank <HU0000061726> mit minus 1,5 Prozent die auffälligste Kursveränderung. Die Pharmaaktie Richter Gedeon <HU0000123096> stieg zugleich um 1,3 Prozent.

In Moskau verbuchte der RTS-Index <RU000A0JPEB3> einen leichten Abschlag von 0,14 Prozent auf 1669,75 Punkte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.