Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.704,42
    -34,39 (-0,18%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.064,14
    -8,31 (-0,16%)
     
  • Dow Jones 30

    40.003,59
    +134,21 (+0,34%)
     
  • Gold

    2.419,80
    +34,30 (+1,44%)
     
  • EUR/USD

    1,0872
    +0,0002 (+0,02%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.480,41
    +99,51 (+0,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.367,74
    -6,10 (-0,44%)
     
  • Öl (Brent)

    80,00
    +0,77 (+0,97%)
     
  • MDAX

    27.441,23
    -67,24 (-0,24%)
     
  • TecDAX

    3.431,21
    -12,82 (-0,37%)
     
  • SDAX

    15.162,82
    -4,48 (-0,03%)
     
  • Nikkei 225

    38.787,38
    -132,88 (-0,34%)
     
  • FTSE 100

    8.420,26
    -18,39 (-0,22%)
     
  • CAC 40

    8.167,50
    -20,99 (-0,26%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.685,97
    -12,35 (-0,07%)
     

Aktien New York: Zurückhaltung vor US-Notenbanksignalen

NEW YORK (dpa-AFX) -Vor der im späteren Handelsverlauf anstehenden Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed haben sich die Anleger am Mittwoch zurückgehalten. Zwar haben auch zahlreiche Unternehmen weitere Quartalsbilanzen vorgelegt, doch "zumindest heute ist die Fed interessanter", heißt es von den Experten der Investmentbank Jefferies. Dabei steht wieder einmal weniger die Zinsentscheidung an sich im Fokus, sondern mögliche geldpolitische Signale. Inzwischen wird am Markt nicht mehr vor dem Spätsommer mit einem ersten Zinsschritt gerechnet.

Der Dow Jones Industrial US2605661048 trat im frühen Geschäft mit plus 0,01 Prozent auf 37 818,53 Punkte auf der Stelle. Der S&P 100 US78380F1021 fiel um 0,32 Prozent auf 5019,73 Zähler und auch der technologielastige Nasdaq 100 US6311011026 gab nach. Er verlor 0,52 Prozent auf 17 350,40 Zähler.