Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 14 Minute

Aktien New York: Zahlenvorlagen und Ölpreiserholung treiben den Dow an

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen sind am Donnerstag wieder auf dem Vormarsch. Der Dow Jones Industrial <US2605661048> glich sein Vortagsminus im frühen Handel mehr als aus und orientierte sich erneut an der zuletzt umkämpften Marke von 24 000 Punkten. Nach einer halben Handelsstunde stieg das Kursbarometer der Wall Street um 1,41 Prozent auf 23 999,41 Punkte.

Positive Impulse lieferten einige unerwartet gute Unternehmenszahlen und vor allem wieder gestiegene Ölpreise, worin am Markt Anzeichen für eine steigende Nachfrage im Zuge der Corona-Lockerungen gesehen wurden. Der saudische Staatskonzern Saudi Aramco <SA14TG012N13> kündigte an, seine Preisnachlässe für Öllieferungen unter anderem nach Asien zu reduzieren, um die Erholung zu stützen. Wenig erfreulich waren dagegen die wöchentlichen US-Arbeitsmarktdaten: Erneut stellten infolge der Corona-Pandemie Millionen Menschen einen Erstantrag auf Arbeitslosenhilfe.

Der breiter gefasste S&P 500 <US78378X1072> folgte dem Dow um 1,51 Prozent auf 2891,50 Punkte nach oben. Nicht zu Ende ist derweil auch die Rally bei den Technologiewerten: Deren Auswahlindex Nasdaq 100 <US6311011026> setzte seinen guten Lauf in dieser Woche mit einem Anstieg um 1,25 Prozent auf 9097,10 Zähler fort. Im Gegensatz zum Dow hatte er auch am Vortag höher geschlossen.