Deutsche Märkte schließen in 12 Minuten
  • DAX

    13.846,35
    -2,00 (-0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.603,55
    +0,88 (+0,02%)
     
  • Dow Jones 30

    30.865,70
    +51,44 (+0,17%)
     
  • Gold

    1.839,90
    +10,00 (+0,55%)
     
  • EUR/USD

    1,2132
    +0,0048 (+0,4003%)
     
  • BTC-EUR

    31.069,15
    +896,16 (+2,97%)
     
  • CMC Crypto 200

    745,67
    +30,48 (+4,26%)
     
  • Öl (Brent)

    52,96
    +0,60 (+1,15%)
     
  • MDAX

    31.334,96
    +128,48 (+0,41%)
     
  • TecDAX

    3.315,35
    +43,91 (+1,34%)
     
  • SDAX

    15.320,30
    +167,04 (+1,10%)
     
  • Nikkei 225

    28.633,46
    +391,25 (+1,39%)
     
  • FTSE 100

    6.728,75
    +8,10 (+0,12%)
     
  • CAC 40

    5.611,47
    -5,80 (-0,10%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.078,90
    +80,40 (+0,62%)
     

Aktien New York: Stabilisierung nach schwachem Jahresstart

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Aktienkurse an der Wall Street haben sich nach einem schwachen Jahresauftakt am Dienstag stabilisiert. Allerdings hielt sich die Kaufbereitschaft angesichts hoher Bewertungen sowie am Tag der wichtigen Stichwahlen zum US-Senat in Georgia in Grenzen. Auch stark ausgefallene Stimmungsdaten aus der Industrie gaben keine positiven Impulse.

Der Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> stieg in der ersten Handelsstunde um 0,37 Prozent auf 30 336,97 Punkte. Für den marktbreiten S&P 500 <US78378X1072> ging es um 0,47 Prozent auf 3718,17 Punkte hoch und der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> gewann 0,63 Prozent auf 12 774,32 Zähler. Am Montag hatten alle drei Indizes schon zum Auftakt Rekorde markiert, waren dann aber klar ins Minus gerutscht.