Deutsche Märkte schließen in 53 Minuten

Aktien New York: Kein Wagnis vor Fed-Entscheid - Robuste Daten vom Arbeitsmarkt

NEW YORK (dpa-AFX) -Die Anleger am US-Aktienmarkt halten sich zur Wochenmitte vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed zunächst zurück. Als so gut wie sicher gilt an den Märkten, dass die Fed am Abend zur Bekämpfung der hohen Inflation die Leitzinsen um weitere 0,75 Prozentpunkte erhöht. Die Hoffnungen knüpfen sich daran, dass die Währungshüter künftig eine weniger aggressive Geldpolitik signalisieren könnten.

Jüngste Daten vom US-Arbeitsmarkt fielen jedoch robust aus, sodass manch einer an einem fortan behutsameren Vorgehen der Fed zweifeln dürfte. Ein starker Arbeitsmarkt treibt die Teuerung an, da er zu steigenden Löhnen führt. Dies erschwert die Inflationsbekämpfung der Notenbank.

Im frühen Handel am Mittwoch gab der Leitindex Dow Jones Industrial US2605661048 um 0,37 Prozent auf 32 530,91 Punkte nach. Der marktbreite S&P 500 US78378X1072 sank um 0,40 Prozent auf 3840,49 Punkte. Der von Technologiewerten geprägte Nasdaq 100 US6311011026 verlor 0,11 Prozent auf 11 276,34 Zähler.