Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.284,19
    -247,44 (-1,97%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.348,60
    -78,54 (-2,29%)
     
  • Dow Jones 30

    29.590,41
    -486,27 (-1,62%)
     
  • Gold

    1.651,70
    -29,40 (-1,75%)
     
  • EUR/USD

    0,9693
    -0,0145 (-1,47%)
     
  • BTC-EUR

    19.499,27
    -370,32 (-1,86%)
     
  • CMC Crypto 200

    434,61
    -9,92 (-2,23%)
     
  • Öl (Brent)

    79,43
    -4,06 (-4,86%)
     
  • MDAX

    22.541,58
    -725,73 (-3,12%)
     
  • TecDAX

    2.656,28
    -46,58 (-1,72%)
     
  • SDAX

    10.507,96
    -402,46 (-3,69%)
     
  • Nikkei 225

    27.153,83
    -159,30 (-0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.018,60
    -140,92 (-1,97%)
     
  • CAC 40

    5.783,41
    -135,09 (-2,28%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.867,93
    -198,88 (-1,80%)
     

Aktien New York: Indizes reagieren nur kurz negativ auf Powell-Aussagen

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen haben am Freitag nur kurz negativ auf Aussagen von US-Notenbankchef Jerome Powell auf dem Notenbanker-Treffen in Jackson Hole reagiert. Es sei voraussichtlich für einige Zeit eine restriktive Geldpolitik notwendig, und die Geschichte spreche gegen eine verfrühte Lockerung, betonte der wohl mächtigste Notenbankchef der Welt. Das Ausmaß der Zinserhöhung im September hänge von der Entwicklung der Konjunkturdaten ab.

Im Wesentlichen waren Powells Aussagen so zu erwarten gewesen und enthielten wenig Neues im Vergleich zu früheren Aussagen. Dementsprechend notierte der US-Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> nach einem kurzen Rücksetzer zuletzt nur noch 0,18 Prozent im Minus bei 33 231,40 Punkten. Der marktbreite S&P 500 verlor 0,24 Prozent auf 4189,09 Punkte und der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> sank um 0,16 Prozent auf 13 121,97 Zähler.