Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 14 Minuten
  • Nikkei 225

    28.788,48
    +241,50 (+0,85%)
     
  • Dow Jones 30

    33.761,05
    +424,35 (+1,27%)
     
  • BTC-EUR

    23.889,61
    -183,62 (-0,76%)
     
  • CMC Crypto 200

    585,47
    +14,19 (+2,48%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.047,19
    +267,29 (+2,09%)
     
  • S&P 500

    4.280,15
    +72,88 (+1,73%)
     

Aktien New York: Anleger werden wieder vorsichtiger

·Lesedauer: 2 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der Erholungsrally der vergangenen beiden Tage haben die Anleger an den US-Börsen zur Wochenmitte wieder mehr Vorsicht walten lassen. Der Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> gab am Mittwoch um 0,12 Prozent moderat nach auf 35 678 Punkte. An den beiden Vortagen war der Dow um mehr als drei Prozent gestiegen.

Die Investoren blieben trotz eher ermutigender Nachrichten zur Virusvariante Omikron vorsichtig, schrieb Analyst Craig Erlam vom Handelshaus Oanda. Es mangele noch an vielen Informationen. Die starken Kursschwankungen der jüngsten Zeit könnten sich daher noch fortsetzen. Bei fallenden Kursen kämen aber Käufer an den Markt, eine Rally noch vor Weihnachten sei also nicht ausgeschlossen.

Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> verbuchte am Mittwoch ein Plus von 0,15 Prozent auf 4694 Punkte. Für den zuletzt bereits stärker gestiegenen technologielastigen Nasdaq 100 <US6311011026> ging es mit 0,26 Prozent etwas weiter aufwärts auf 16 368 Punkte.

Der Pharmariese Pfizer <US7170811035> und sein Mainzer Partner Biontech <US09075V1026> standen im Fokus. Für einen ausreichenden Schutz vor der Omikron-Variante sind nach Angaben beider Impfstoffhersteller drei Dosen ihres Produktes nötig. Die Kurse konnten hiervon jedoch nicht profitieren: Nach anfänglichen Gewinnen drehten beide Titel ins Minus. Pfizer verloren zuletzt 0,7 Prozent und Biontech 3,5 Prozent. Aktien des Biontech-Konkurrenten Moderna <US60770K1079> stiegen dagegen um 1,2 Prozent.

Die Papiere des Vermögensverwalters Blackstone <US09253U1088> fielen um 3,4 Prozent. Der Vize-Chairman Hamilton James hat ein Paket von rund 3,7 Millionen Blackstone-Aktien abgestoßen. James hatte jüngst angekündigt, dass er im Januar zurücktritt.

Bei den zuletzt kräftig erholten Papieren der Halbleiterbranche nahmen Anleger Kursgewinne mit. Intel <US4581401001>, Texas Instruments <US8825081040>, Nvidia <US67066G1040>, Microchip Technology und NXP Semiconductors verloren zwischen eineinhalb und fünf Prozent.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.