Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.544,39
    -96,08 (-0,61%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,30
    -27,47 (-0,67%)
     
  • Dow Jones 30

    34.935,47
    -149,06 (-0,42%)
     
  • Gold

    1.816,90
    -18,90 (-1,03%)
     
  • EUR/USD

    1,1872
    -0,0024 (-0,20%)
     
  • BTC-EUR

    34.923,74
    -205,14 (-0,58%)
     
  • CMC Crypto 200

    955,03
    +5,13 (+0,54%)
     
  • Öl (Brent)

    73,81
    +0,19 (+0,26%)
     
  • MDAX

    35.146,91
    -126,01 (-0,36%)
     
  • TecDAX

    3.681,37
    +1,63 (+0,04%)
     
  • SDAX

    16.531,16
    -34,57 (-0,21%)
     
  • Nikkei 225

    27.283,59
    -498,83 (-1,80%)
     
  • FTSE 100

    7.032,30
    -46,12 (-0,65%)
     
  • CAC 40

    6.612,76
    -21,01 (-0,32%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.672,68
    -105,59 (-0,71%)
     

Aktien Frankfurt Eröffnung: Träger Start zum Halbjahresende

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach den klaren Vortagesgewinnen ist der deutsche Aktienmarkt am Mittwochmorgen schwer in Gang gekommen. Der Dax <DE0008469008> notierte in den ersten Handelsminuten 0,03 Prozent höher bei 15 694,56 Punkten. Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Börsenwerte stieg um 0,17 Prozent auf 34 355,72 Punkte. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> als Leitindex der Eurozone stagnierte auf Vortagesniveau.

Am Dienstag hatte der Dax <DE0008469008> einen Angriff auf das Rekordhoch von Mitte Juni unternommen, war aber knapp gescheitert. Dennoch verbuchte der deutsche Leitindex einen Gewinn von knapp 0,9 Prozent. Für den Monat Juni deutet sich damit ein Dax-Plus von rund 1,8 Prozent an. Zum Ende des ersten Börsenhalbjahres fällt die Bilanz mit plus 14 Prozent noch weitaus besser aus.

"Man muss sicherlich kein Prophet sein, um für das zweite Halbjahr eine schwächere Entwicklung in Aussicht zu stellen", mahnte Analyst Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. Vieles werde nun davon abhängen, wie die anstehenden Berichte der Unternehmen zum zweiten Quartal ausfielen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.