Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.002,02
    -263,66 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.839,14
    -96,36 (-1,95%)
     
  • Dow Jones 30

    38.589,16
    -57,94 (-0,15%)
     
  • Gold

    2.348,40
    +30,40 (+1,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0709
    -0,0033 (-0,31%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.515,38
    -834,45 (-1,34%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.394,22
    -23,66 (-1,67%)
     
  • Öl (Brent)

    78,49
    -0,13 (-0,17%)
     
  • MDAX

    25.719,43
    -355,68 (-1,36%)
     
  • TecDAX

    3.353,26
    -47,31 (-1,39%)
     
  • SDAX

    14.367,06
    -256,23 (-1,75%)
     
  • Nikkei 225

    38.814,56
    +94,09 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    8.146,86
    -16,81 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    7.503,27
    -204,75 (-2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.688,88
    +21,32 (+0,12%)
     

Aktien Frankfurt Eröffnung: Kaum Bewegung - ifo-Daten im Fokus

FRANKFURT (dpa-AFX) -Angesichts der Feiertage in den USA und Großbritannien zeichnet sich am deutschen Aktienmarkt am Montag ein sehr ruhiger Handel ab. Der Dax DE0008469008 lag in den ersten Minuten fast unverändert bei 18 893 Punkten.

Unsicherheit über den weiteren geldpolitischen Kurs der Notenbanken hatte die Rekordrally im Dax zuletzt ausgebremst, nachdem er Mitte Mai mit 18 892 Punkten einen Höchststand erreicht hatte. Eine erste Orientierungsmarke nach unten bietet das Korrekturtief vom Freitag bei 18 515 Punkten.

Der MDax DE0008467416 der mittelgroßen Werte legte am Montagmorgen um 0,1 Prozent zu 27 151 Punkte. Der EuroStoxx 50 EU0009658145, das Leitbarometer der Eurozone, trat auf der Stelle.

Der Höhepunkt des Tages sind wohl die Daten zum ifo-Geschäftsklima in Deutschland. "Nach dem erneuten Anstieg der Einkaufsmanagerindizes dürften sich die deutschen Unternehmen auch in der ifo-Befragung bereits den vierten Monat in Folge optimistischer gezeigt haben", schrieb Marktstratege Robert Greil vom Bankhaus Merck Finck.