Deutsche Märkte schließen in 45 Minuten
  • DAX

    15.493,45
    +369,58 (+2,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.177,55
    +99,29 (+2,43%)
     
  • Dow Jones 30

    34.519,00
    +221,27 (+0,65%)
     
  • Gold

    1.837,90
    -14,60 (-0,79%)
     
  • EUR/USD

    1,1285
    -0,0020 (-0,1806%)
     
  • BTC-EUR

    33.792,41
    +1.275,75 (+3,92%)
     
  • CMC Crypto 200

    879,19
    +23,38 (+2,73%)
     
  • Öl (Brent)

    87,09
    +1,49 (+1,74%)
     
  • MDAX

    33.220,62
    +796,07 (+2,46%)
     
  • TecDAX

    3.425,89
    +70,73 (+2,11%)
     
  • SDAX

    14.968,05
    +396,70 (+2,72%)
     
  • Nikkei 225

    27.011,33
    -120,01 (-0,44%)
     
  • FTSE 100

    7.505,21
    +133,75 (+1,81%)
     
  • CAC 40

    7.004,76
    +166,80 (+2,44%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.782,43
    +243,14 (+1,80%)
     

Aktien Frankfurt Eröffnung: Erholungsrally geht ein wenig die Luft aus

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach den Kursgewinnen vor Weihnachten hat die Erholung des deutschen Aktienmarktes am Montag zunächst eine Pause eingelegt. Der Leitindex Dax <DE0008469008> gab in den ersten Handelsminuten um ein Drittelprozent auf 15 703 Punkte nach. Damit deutet sich für die ruhige Zeit zwischen den Jahren eine Atempause an. Der MDax der 50 mittelgroßen Börsentitel sank um 0,15 Prozent auf 34 782 Zähler.

In der vergangenen Woche hatte der Dax nach einem sehr schwachen Start drei Tage in Folge zugelegt. Dabei hatte der Index mit der 21-Tage-Linie und der 200-Tage-Linie wichtige kurz- und längerfristige Trendindikatoren zurückerobert. Rückenwind gab es von positiven Daten zur Wirtschaftslage der USA sowie von der Hoffnung, dass die Omikron-Variante des Coronavirus vergleichsweise mild verlaufen könnte. Zudem stützt nach wie vor die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.