Deutsche Märkte geschlossen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax gönnt sich Atempause nach Erholungswoche

FRANKFURT (dpa-AFX) - Zum Ende einer bislang positiven Börsenwoche ist am deutschen Aktienmarkt Durchatmen angesagt. Der Dax <DE0008469008> sank in den ersten Handelsminuten um 0,29 Prozent auf 13 207,79 Punkte. Auf Wochensicht deutet sich für den Leitindex damit aber ein Plus von rund 2,5 Prozent an. Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Börsenunternehmen verlor am Freitagmorgen 0,28 Prozent auf 26 581,60 Zähler. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> ging es um rund 0,3 Prozent nach unten.

Am Donnerstag hatte sich der Dax trotz der erneuten Regierungskrise in Italien erstaunlich resistent gezeigt und lediglich rund 0,3 Prozent eingebüßt. Belastet hatte der Rücktritt des italienischen Ministerpräsidenten Mario Draghi. Dies hatte Befürchtungen genährt, dass das hoch verschuldete Land nun wieder zu einer Gefahr für die Europäische Union und den Euro werden könnte.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte angesichts der rekordhohen Inflation die Leitzinsen derweil um 0,5 Prozentpunkte angehoben und damit stärker, als viele prognostiziert hatten. Sie unterstrich damit ihre Entschlossenheit, die hohe Inflation einzudämmen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.