Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.169,98
    -93,13 (-0,61%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.080,15
    -27,87 (-0,68%)
     
  • Dow Jones 30

    34.580,08
    -59,71 (-0,17%)
     
  • Gold

    1.782,10
    +21,40 (+1,22%)
     
  • EUR/USD

    1,1317
    +0,0012 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    42.736,28
    -244,87 (-0,57%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.367,14
    -74,62 (-5,18%)
     
  • Öl (Brent)

    66,22
    -0,28 (-0,42%)
     
  • MDAX

    33.711,12
    -63,31 (-0,19%)
     
  • TecDAX

    3.759,02
    -14,20 (-0,38%)
     
  • SDAX

    16.054,71
    -175,92 (-1,08%)
     
  • Nikkei 225

    28.029,57
    +276,20 (+1,00%)
     
  • FTSE 100

    7.122,32
    -6,89 (-0,10%)
     
  • CAC 40

    6.765,52
    -30,23 (-0,44%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.085,47
    -295,85 (-1,92%)
     

Aktien Frankfurt Eröffnung: Apple und Amazon enttäuschen und belasten Kurse

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Schlechte Nachrichten der beiden Tech-Giganten und Börsenfavoriten Apple <US0378331005> und Amazon <US0231351067> haben zum Wochenschluss auf die Stimmung am deutschen Aktienmarkt gedrückt. Bei Amazon brach zuletzt der Gewinn ein und Apple wird von Chip-Engpässen und Corona-Ausfällen schwer belastet. Der Dax <DE0008469008> fiel am Freitag im frühen Handel um 0,77 Prozent auf 15 575 Punkte. Auf Wochensicht zeichnet sich damit ein moderates Plus von 0,2 Prozent ab.

Der MDax der mittelgroßen Börsentitel verlor 0,63 Prozent auf 34 792 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> gab noch etwas stärker nach.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.