Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.538,73
    -229,33 (-0,77%)
     
  • Dow Jones 30

    33.762,38
    -38,22 (-0,11%)
     
  • BTC-EUR

    50.512,66
    -231,27 (-0,46%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.286,10
    -8,48 (-0,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.859,22
    -40,96 (-0,29%)
     
  • S&P 500

    4.130,20
    +1,40 (+0,03%)
     

AKTIEN IM FOKUS: Corona-Verlierer schwächeln bei steigenden Infektionszahlen

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - In einem durchwachsenen Marktumfeld haben am Freitag auch Corona-Verlierer deutlicher nachgegeben. Der Anstieg der Infektionszahlen in Deutschland verläuft nach Einschätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) wieder "ganz deutlich exponentiell". "Das Infektionsgeschehen gewinnt an Dynamik", sagte RKI-Vizepräsident Lars Schaade. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg im Vergleich zum Donnerstag so rasant wie zuletzt im Januar im Zuge der zweiten Welle.

Nach dem Höchststand seit fast zwei Monaten am Vortag gehörten MTU-Papiere <DE000A0D9PT0> mit minus 3 Prozent zu den schwächsten Dax-Werten <DE0008469008>. Im MDax <DE0008467416> sanken Lufthansa <DE0008232125> und Fraport <DE0005773303> auf ein Tief seit Ende Februar. Abseits der großen Indizes war das auch bei Tui <DE000TUAG000> der Fall.