Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 13 Minuten

AKTIEN IM FOKUS: Bericht über E-Rezept-Start belastet Shop Apotheke und Zur Rose

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein Bericht eines Branchenmagazins über die schleppende Einführung des elektronischen Rezepts in Deutschland hat am Mittwoch die Aktien der Shop Apotheke <NL0012044747> unter Druck gesetzt. Unter den größten Verlierern im MDax <DE0008467416> büßten die Papiere des Online-Versenders von Medikamenten 4,7 Prozent auf 158 Euro ein. Die Papiere des schweizerischen Wettbewerbers Zur Rose <CH0042615283> verloren in Zürich 4,8 Prozent.

Das Magazin "Apotheke Adhoc" berichtete, zum Tag der offiziellen Einführung des E-Rezepts an diesem Donnerstag werde es noch kein elektronisches Rezept geben. Die ersten Wochen würden für "Techniktests" genutzt, heißt es dort unter Berufung auf Aussagen der für das E-Rezept zuständigen Gesellschaft Gematik. Wann die erste Apotheke ein E-Rezept bedient, sei noch offen, schreibt das Branchenmagazin.

Schon vor einer Woche hatte ein Bericht des Magazins über Verzögerungen bei der Einführung des E-Rezepts die Kurse von Shop Apotheke und Zur Rose belastet.