Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.419,33
    +48,88 (+0,28%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.872,57
    +17,21 (+0,35%)
     
  • Dow Jones 30

    39.131,53
    +62,42 (+0,16%)
     
  • Gold

    2.045,80
    +15,10 (+0,74%)
     
  • EUR/USD

    1,0823
    -0,0005 (-0,04%)
     
  • Bitcoin EUR

    47.653,50
    +733,81 (+1,56%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    76,57
    -2,04 (-2,60%)
     
  • MDAX

    25.999,48
    -100,28 (-0,38%)
     
  • TecDAX

    3.394,36
    -10,65 (-0,31%)
     
  • SDAX

    13.765,66
    -59,10 (-0,43%)
     
  • Nikkei 225

    39.098,68
    +836,48 (+2,19%)
     
  • FTSE 100

    7.706,28
    +21,79 (+0,28%)
     
  • CAC 40

    7.966,68
    +55,08 (+0,70%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.996,82
    -44,80 (-0,28%)
     

Aktien Europa Schluss: US-Jobbericht kostet EuroStoxx 50 Teil seiner Gewinne

PARIS/LONDON (dpa-AFX) -Die wichtigsten Börsen Europas haben am Freitag nach überraschend starken US-Arbeitsmarktdaten einen Teil ihrer Gewinne abgegeben. Insgesamt zeigten sich die Aktienmärkte aber stabil, was nicht zuletzt der positiven Stimmung an der technologiestarken US-Börse Nasdaq zu verdanken war. Dort überzeugten nach Microsoft mit Meta und Amazon zwei weitere Mega-Schwergewichte aus den USA mit ihren Zahlen und Ausblicken.

Der EuroStoxx 50 EU0009658145, der zeitweise auf den höchsten Stand seit 2001 gestiegen war, beendete den Handel mit plus 0,34 Prozent auf 4654,55 Punkte. Auf Wochensicht bedeutet das ein kleines Minus von 0,4 Prozent. Der französische Cac 40 FR0003500008 schloss mit plus 0,05 Prozent auf 7592,26 Punkte. Für den britischen FTSE 100 GB0001383545 ging es um 0,09 Prozent auf 7615,54 Zähler abwärts.

"Der Beschäftigungsboom in den USA im Januar hat die wohl letzte Hoffnung auf eine Zinssenkung bereits im März im Keim erstickt", kommentierte Chef-Marktanalyst Michael Hewson vom Broker CMC Markets UK den Arbeitsmarktbericht der US-Regierung. Am Mittwoch hatte bereits US-Notenbankchef Jerome Powell gesagt, dass eine Zinssenkung bereits im März unwahrscheinlich sei.