Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.748,18
    +213,62 (+1,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.043,02
    +66,89 (+1,34%)
     
  • Dow Jones 30

    40.000,90
    +247,15 (+0,62%)
     
  • Gold

    2.416,00
    -5,90 (-0,24%)
     
  • EUR/USD

    1,0910
    +0,0040 (+0,37%)
     
  • Bitcoin EUR

    54.431,39
    +1.547,21 (+2,93%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.232,26
    +33,69 (+2,81%)
     
  • Öl (Brent)

    82,18
    -0,44 (-0,53%)
     
  • MDAX

    25.904,22
    +156,03 (+0,61%)
     
  • TecDAX

    3.408,93
    +14,12 (+0,42%)
     
  • SDAX

    14.684,96
    +17,14 (+0,12%)
     
  • Nikkei 225

    41.190,68
    -1.033,34 (-2,45%)
     
  • FTSE 100

    8.252,91
    +29,57 (+0,36%)
     
  • CAC 40

    7.724,32
    +97,19 (+1,27%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.398,45
    +115,04 (+0,63%)
     

Aktien Europa Schluss: Aufwärts - Anleger setzen wieder auf Zinssenkungen

PARIS/LONDON (dpa-AFX) -Die europäischen Börsen haben am Mittwoch die Vortagesverluste mehr als wettgemacht. Marktbeobachter führten die Hoffnung auf Zinssenkungen in den USA als Grund für eine gute Stimmung an. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 EU0009658145 stieg um 1,21 Prozent auf 4.965,80 Punkte. Damit setzte sich das Auf und Ab des EuroStoxx 50 unterhalb von 5.000 Punkten der vergangenen Wochen fort. Ein klarer Trend zeichnet sich weiterhin nicht ab.

Der französische Cac 40 FR0003500008 kletterte am Mittwoch um 1,24 Prozent auf 7632,08 Zähler. Der britische Leitindex FTSE 100 GB0001383545 blieb einen Tag vor der Parlamentswahl im Vereinigten Königreich mit plus 0,61 Prozent etwas zurück und schloss bei 8171,12 Punkten.