Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 8 Minuten

AKTIE IM FOKUS: Negative Analystenurteile werfen Takkt deutlich zurück

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach negativen Analystenreaktionen auf die Zahlen vom Vortag sind die Papiere von Takkt <DE0007446007> am Freitag zweistellig abgesackt. Mit 13,36 Euro ging es für die Aktien des beim Büro- und Restaurantausstatters auf das tiefste Niveau seit Mai 2021. Zuletzt kosteten sie mit 13,70 Euro immer noch rund 10 Prozent weniger als am Vortag.

Vor allem Christian Salis von der Privatbank Hauck & Aufhäuser gab mit seiner Verkaufsempfehlung beim Kursziel von 12 Euro ein klares Statement ab. Die mauen Wirtschaftsaussichten stellten auch die mittelfristigen Ziele von Takkt in Frage, so der Experte. Dabei hält er die Papiere für ambitioniert bewertet.

Thilo Kleibauer von Warburg stufte die Anteilsscheine derweil auf "Hold" ab und reduzierte sein Kursziel auf 16,20 Euro. Er konstatierte einen deutlichen Auftragsrückgang im schwierigen Umfeld.

Bis dato hatten sich Takkt-Anteile im SDax <DE0009653386> in diesem Jahr recht gut behauptet. Nun ist ihre Jahresbilanz mit minus 10 Prozent klar negativ.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.