Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 43 Minuten
  • DAX

    14.161,59
    +121,79 (+0,87%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.732,90
    +25,18 (+0,68%)
     
  • Dow Jones 30

    31.391,52
    -143,99 (-0,46%)
     
  • Gold

    1.722,70
    -10,90 (-0,63%)
     
  • EUR/USD

    1,2092
    +0,0004 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    42.637,20
    +1.639,77 (+4,00%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.029,85
    +41,75 (+4,23%)
     
  • Öl (Brent)

    60,72
    +0,97 (+1,62%)
     
  • MDAX

    31.967,98
    +205,77 (+0,65%)
     
  • TecDAX

    3.364,00
    -0,64 (-0,02%)
     
  • SDAX

    15.452,66
    +138,28 (+0,90%)
     
  • Nikkei 225

    29.559,10
    +150,93 (+0,51%)
     
  • FTSE 100

    6.687,09
    +73,34 (+1,11%)
     
  • CAC 40

    5.858,27
    +48,54 (+0,84%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.358,79
    0,00 (0,00%)
     

AKTIE IM FOKUS: Natixis ziehen an - Großaktionär BPCE will auch den Rest

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS (dpa-AFX) - Eine Offerte für eine komplette Übernahme hat der Investmentbank Natixis am Mittwoch einen Kurssprung von fast siebeneinhalb Prozent auf 3,97 Euro beschert. Die Aktie setzte damit die jüngste Erholungsrally fort. Die Dachorganisation der französischen Sparkassen und Genossenschaftsbanken BPCE hält bereits gut 70 Prozent an Natixis, bietet den übrigen Aktionären 4 Euro pro Aktie und will Natixis anschließend von der Börse nehmen. Der Vorstand von Natixis begrüßte die Pläne. Am Dienstag war der Handel mit der Aktie wegen der anstehenden Offerte ausgesetzt.

Das Analysehaus RBC erhöhte das Kursziel auf die gebotenen 4 Euro, strich aber die bisherige "Outperform"-Empfehlung. Offenbar setze BPCE auf das Syngiepotenzial bei Natixis, schrieb Expertin Anke Reingen in einer aktuellen Studie. Die Börsennotierung sei der Organisation ein Dorn im Auge, da sie die strategische Flexibilität zu sehr einschränke.