Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 30 Minute
  • DAX

    13.341,36
    +54,79 (+0,41%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.531,06
    +20,12 (+0,57%)
     
  • Dow Jones 30

    29.930,55
    +58,08 (+0,19%)
     
  • Gold

    1.783,00
    -28,20 (-1,56%)
     
  • EUR/USD

    1,1947
    +0,0034 (+0,29%)
     
  • BTC-EUR

    14.093,45
    -124,10 (-0,87%)
     
  • CMC Crypto 200

    329,44
    -8,05 (-2,39%)
     
  • Öl (Brent)

    45,19
    -0,52 (-1,14%)
     
  • MDAX

    29.341,50
    +195,39 (+0,67%)
     
  • TecDAX

    3.114,12
    +28,64 (+0,93%)
     
  • SDAX

    13.819,74
    +120,86 (+0,88%)
     
  • Nikkei 225

    26.644,71
    +107,40 (+0,40%)
     
  • FTSE 100

    6.368,01
    +5,08 (+0,08%)
     
  • CAC 40

    5.608,36
    +41,57 (+0,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.197,38
    +102,98 (+0,85%)
     

AKTIE IM FOKUS: Lockdowns und trübe Wirtschaftsaussichten belasten BASF

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Sich abzeichnende neue Lockdowns in Europa und somit eine Eintrübung der Wirtschaftsaussichten haben die Papiere der BASF am Mittwoch stark belastet. Zyklische Chemiewerte wurden insgesamt gemieden. Am späten Vormittag verloren die BASF-Titel mit 4,4 Prozent mehr als der Dax, der um 2,7 Prozent abrutschte.

Die vorgelegten endgültigen Zahlen des Chemiekonzerns für das dritte Quartal entsprachen derweil den Vorab-Daten. Zudem bestätigten die Ludwigshafener ihre erst jüngst ausgegebenen neuen Jahresziele. Überraschungen habe es bei der Präsentation der finalen Kennziffern keine mehr gegeben, sagten Analysten.

Die BASF-Aktien hatten Anfang Oktober einen guten Lauf, schafften es aber nicht über ihr Corona-Hoch bei 58,40 Euro von Anfang Juni. Das Kursminus an diesem Mittwoch wirft sie nun wieder zurück auf das Kursniveau von Anfang August.