Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.370,72
    +106,16 (+0,74%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.942,62
    +21,35 (+0,54%)
     
  • Dow Jones 30

    33.476,46
    -305,02 (-0,90%)
     
  • Gold

    1.809,40
    +7,90 (+0,44%)
     
  • EUR/USD

    1,0545
    -0,0014 (-0,14%)
     
  • BTC-EUR

    16.257,90
    -196,31 (-1,19%)
     
  • CMC Crypto 200

    402,11
    -4,14 (-1,02%)
     
  • Öl (Brent)

    71,59
    +0,13 (+0,18%)
     
  • MDAX

    25.604,18
    +139,53 (+0,55%)
     
  • TecDAX

    3.043,52
    +0,03 (+0,00%)
     
  • SDAX

    12.326,40
    +35,02 (+0,28%)
     
  • Nikkei 225

    27.901,01
    +326,58 (+1,18%)
     
  • FTSE 100

    7.476,63
    +4,46 (+0,06%)
     
  • CAC 40

    6.677,64
    +30,33 (+0,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.004,62
    -77,39 (-0,70%)
     

AKTIE IM FOKUS: K+S steigt - Analyst lobt Mittelzufluss und Dividendensicherheit

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) -Der Düngerkonzern K+S DE000KSAG888 kann die Anleger mit seinen Zahlen zum dritten Quartal offenbar doch noch überzeugen. Nach anfänglichen Kursverlusten von 5,7 Prozent drehte das Papier am Vormittag in die Gewinnzone. Zuletzt ging es um gut ein Prozent auf 21,70 Euro nach oben.

Analysten wie Chetan Udeshi von der Bank JPMorgan und Markus Mayer von der Baader Bank monierten zwar die Entwicklung des operativen Gewinns und rechnen mit sinkenden Markterwartungen für 2022, gleichzeitig lobten sie aber den freien Mittelzufluss des Konzerns. Zudem habe sich K+S schon einen Großteil der 2023 in Europa benötigten Energie gesichert und werde daher keine Staatshilfen brauchen, betonte Mayer. Daher sei die Dividende sicher.