Werbung
Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 9 Minute
  • DAX

    18.404,93
    +233,00 (+1,28%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.896,94
    +69,70 (+1,44%)
     
  • Dow Jones 30

    40.312,63
    +25,10 (+0,06%)
     
  • Gold

    2.395,50
    -3,60 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,0879
    -0,0007 (-0,07%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.789,29
    +91,25 (+0,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.382,70
    -22,63 (-1,61%)
     
  • Öl (Brent)

    79,73
    -0,40 (-0,50%)
     
  • MDAX

    25.439,59
    +96,16 (+0,38%)
     
  • TecDAX

    3.322,75
    +38,20 (+1,16%)
     
  • SDAX

    14.521,91
    +164,34 (+1,14%)
     
  • Nikkei 225

    39.599,00
    -464,79 (-1,16%)
     
  • FTSE 100

    8.200,11
    +44,39 (+0,54%)
     
  • CAC 40

    7.621,23
    +86,71 (+1,15%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.936,55
    +209,61 (+1,18%)
     

AKTIE IM FOKUS: K+S gefragt - Hoffnung auf Erholung der Kalipreise

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) -Die Aktien von K+S DE000KSAG888 haben am Mittwoch aufgrund von Hoffnungen auf bald wieder steigende Kalidüngerpreise merklich zugelegt. Am Vormittag stiegen die Papiere des Dünger- und Streusalz-Produzenten um 1,9 Prozent auf 15,37 Euro. Im bisherigen Jahresverlauf gehören K+S mit minus 16 Prozent aber immer noch zu den schwächsten Werten im MDax DE0008467416. Vor Wochenfrist hatten sie den tiefsten Stand seit mehr als 18 Monaten erreicht.

Börsianer verwiesen darauf, dass die Vertriebsgesellschaft der Dünger-Giganten Nutrien CA67077M1086 und Mosaic US61945C1036, Canpotex, den langerwarteten, richtungsweisenden Kali-Liefervertrag mit China abgeschlossen hat. Der Preis liege zwar deutlich unter jenem, den Canpotex vor zwei Monaten mit indischen Abnehmern abgeschlossen habe, der Vertrag sende aber ein Signal an den Markt, dass die Talsohle der Kalipreise erreicht sei, kommentierte Joel Jackson, Analyst bei BMO Capital Markets.