Deutsche Märkte geschlossen

AKTIE IM FOKUS: Hornbach Holding wieder auf Rekordjagd

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einigen Tagen Pause haben die Aktien der Hornbach Holding <DE0006083405> ihre Rekordjagd wieder aufgenommen. Am Vortag hatten sie ihre Anfang Januar aufgestellte Bestmarke von 134,10 Euro lediglich eingestellt, nun gab es am Freitag neuen Schwung mit einem Anstieg um 1,9 Prozent auf 136,30 Euro. In der Spitze wurden sie zu 136,80 Euro gehandelt. Zuvor hatte die Holding den Beginn der Annahmefrist für die Übernahme der frei gehandelten Papiere der Hornbach Baumarkt AG <DE0006084403> vermeldet. Diese soll am 22. Februar enden.

Die Holding hatte die Maßnahme kurz vor Weihnachten angekündigt. Demnach will der Konzern mit der vollständigen Übernahme der Baumarkt-Anteile und dem geplanten Börsenrückzug der Tochter seine Kapitalmarktpräsenz vereinfachen und so für alle Seiten Vorteile schaffen. 47,50 Euro sollen die Baumarkt-Aktionäre erhalten, sofern sie ihre Anteile andienen. Seit dem Vortag allerdings werden die Papiere etwas oberhalb dieser Offerte gehandelt: Am Donnerstag waren sie bis auf 48,65 Euro angezogen. Am Freitag nun kam der Baumarkt-AG-Kurs mit zuletzt 48,15 Euro wieder etwas zurück.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.