Werbung
Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 4 Minuten
  • DAX

    17.890,67
    +124,44 (+0,70%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.958,13
    +41,14 (+0,84%)
     
  • Dow Jones 30

    37.798,97
    +63,86 (+0,17%)
     
  • Gold

    2.403,80
    -4,00 (-0,17%)
     
  • EUR/USD

    1,0647
    +0,0026 (+0,2449%)
     
  • BTC-EUR

    58.556,96
    -662,11 (-1,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    84,04
    -1,32 (-1,55%)
     
  • MDAX

    26.049,35
    +75,50 (+0,29%)
     
  • TecDAX

    3.275,47
    -16,75 (-0,51%)
     
  • SDAX

    14.073,21
    +63,92 (+0,46%)
     
  • Nikkei 225

    37.961,80
    -509,40 (-1,32%)
     
  • FTSE 100

    7.877,07
    +56,71 (+0,73%)
     
  • CAC 40

    8.045,05
    +112,44 (+1,42%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.865,25
    -19,77 (-0,12%)
     

AKTIE IM FOKUS: DWS fallen nach Rally etwas - Metzler senkt auf 'Hold'

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die Aktien der Deutsche-Bank DE0005140008-Tochter DWS DE000DWS1007 haben am Mittwochmorgen nach einer Abstufung durch das Bankhaus Metzler geschwächelt. Ihr Kurs sank auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss um 0,6 Prozent auf 40,86 Euro, während der Gesamtmarkt sich stabil hielt.

Metzler-Analyst Jochen Schmitt hob zwar sein Kursziel leicht von 41,00 auf 41,40 Euro an, sieht damit aber nicht mehr ausreichend Luft für eine Kaufempfehlung. Daher stufte er die Papiere von "Buy" auf "Hold" ab. Die Gewinnperspektiven des Vermögensverwalters seien angemessen im Aktienkurs eingepreist, schrieb der Experte in einer Studie. Zudem erscheine das Unternehmensziel für den Gewinn je Aktie 2025 ambitioniert, wenngleich nicht unerreichbar.

Die DWS-Aktien haben allein in diesem Jahr bereits um gut 18 Prozent zugelegt; seit dem Zwischentief Ende Oktober summieren sich die Kursgewinne sogar auf knapp 55 Prozent.