Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 14 Minuten
  • Nikkei 225

    38.913,48
    +296,38 (+0,77%)
     
  • Dow Jones 30

    39.671,04
    -201,95 (-0,51%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.973,54
    -574,77 (-0,89%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.510,40
    -16,01 (-1,05%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.801,54
    -31,08 (-0,18%)
     
  • S&P 500

    5.307,01
    -14,40 (-0,27%)
     

AKTIE IM FOKUS 2: Analystenlob treibt Siemens an

(neu: mehr Details)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Positive Analystenstimmen haben den Aktien von Siemens DE0007236101 am Montag neuen Schwung verliehen. Sie nahmen im Chart eine wichtige Hürde, die ihnen seit etwas mehr als drei Wochen den Erholungspfad verbaut hatte. Die Papiere des Industriekonzerns gewannen bis zu 3,5 Prozent auf 178,66 Euro und setzten sich damit von der 50-Tage-Linie ab, um die sie zuletzt gependelt waren.

Auftrieb gab vor allem eine Studie der Bank of America (Bofa), in der Analyst Alexander Virgo die Aktie mit einem Kursziel von 210 Euro zum Kauf empfahl. Damit traut er den Papieren Kurse über dem jüngsten Rekordhoch bei fast 187 Euro zu.

Siemens sei gerade dabei, die Talsohle im Bereich Automatisierung zu durchschreiten, schrieb Virgo. Er erwartet nach einem Blick auf wichtige Indikatoren eine Wende beim Ausblick für die Sparte Digital Industries (Industrieautomation). Der jüngste Trubel wegen Lieferketten-Unterbrechungen ebbe ab. Außerdem: "Selbst wenn im Jahresverlauf nur eine langsame Verbesserung der Nachfrage zu verzeichnen ist, dürfte die Wende bei den Aufträgen für Werkzeugmaschinen in Japan und in Taiwan eine Verbesserung für das Hardware-Geschäft in den nächsten ein bis eineinhalb Jahren bedeuten."

WERBUNG

Zuversichtlich zeigt sich der BofA-Experte auch mit Blick auf den Geschäftsbereich Smart Infrastructure von Siemens. "Insbesondere in den Endmärkten für Elektrifizierung und Mittelspannung bleibt die Nachfrage weiter hoch", schrieb er. Das Nachfrageumfeld im zweiten Quartal dürfte robust geblieben sein und die Margen voraussichtlich am oberen Ende der Prognosespanne für das Geschäftsjahr 2023/24 liegen.

Mit diesen verbesserten Aussichten dürfte laut Virgo auch die Bewertung von Siemens wieder steigen. Er hob seine Schätzungen um bis zu fünf Prozent an und liegt beim operativen Ergebnis für das Geschäftsjahr 2025/26 nun leicht über dem Marktkonsens. Zudem misst er Siemens-Aktien einen höheren Bewertungsaufschlag gegenüber der Branche bei.

In einer aktuellen Branchenstudie hielt auch das Analystenteam um Mark Fielding von der kanadischen Investmentbank RBC an Siemens als einen der Favoriten fest.