Werbung
Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 22 Minuten
  • DAX

    17.851,12
    +84,89 (+0,48%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.949,23
    +32,24 (+0,66%)
     
  • Dow Jones 30

    37.798,97
    +63,86 (+0,17%)
     
  • Gold

    2.404,00
    -3,80 (-0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,0643
    +0,0021 (+0,20%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.024,67
    -62,00 (-0,10%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    84,90
    -0,46 (-0,54%)
     
  • MDAX

    26.020,24
    +46,39 (+0,18%)
     
  • TecDAX

    3.268,50
    -23,72 (-0,72%)
     
  • SDAX

    14.071,40
    +62,11 (+0,44%)
     
  • Nikkei 225

    37.961,80
    -509,40 (-1,32%)
     
  • FTSE 100

    7.873,24
    +52,88 (+0,68%)
     
  • CAC 40

    8.034,53
    +101,92 (+1,28%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.865,25
    -19,77 (-0,12%)
     

AGCO investiert 70 Millionen Euro in das AGCO Power-Werk in Linnavuori, Finnland, um das Angebot an nachhaltigen Produkten zu erweitern und zukünftiges Wachstum zu unterstützen

The picture shows AGCO Power's Linnavuori factory area. New investments are marked in the picture. Photo by: AGCO Power. Photo is in free use.
The picture shows AGCO Power's Linnavuori factory area. New investments are marked in the picture. Photo by: AGCO Power. Photo is in free use.

NOKIA, Finnland, March 21, 2024--(BUSINESS WIRE)--AGCO (NYSE: AGCO), ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung, Herstellung und im Vertrieb von Landmaschinen und Präzisionsagrartechnik, kündigt eine Investition in Höhe von 70 Millionen Euro in seinem Werk in Linnavuori, Nokia, Finnland, an, um weitere Innovationen im Bereich der sauberen Energie zu beschleunigen.

Die umfangreichen Investitionen ermöglichen den Bau eines Labors für saubere Energie, in dem Brennstoffzellen für alternative Kraftstoffe getestet und elektrische Antriebe ausgewählt werden, die die Emissionen der Landwirtschaftsflotte reduzieren. Zu den Verbesserungen gehören auch ein Schulungs- und Besucherzentrum, eine Produktionshalle für die Bearbeitung von Zylinderköpfen und die Herstellung von Komponenten für automatisierte stufenlose Getriebe (CVT), eine Lackiererei und Testmöglichkeiten für wiederaufbereitete Motoren. Die neuen Gebäude mit einer Gesamtfläche von 11.000 Quadratmetern werden in den Jahren 2024 und 2025 fertiggestellt.

WERBUNG

"Wir investieren in die Zukunft der sauberen Energie, in Linnavuori und letztlich auch in AGCO. Durch die Erweiterung der Produktions- und Forschungskapazitäten baut AGCO Power Kapazitäten auf, um unsere Mitarbeiter und alle Landwirte, die die Welt nachhaltig ernähren, besser zu unterstützen", so Juha Tervala, Geschäftsführer von AGCO Power.

Das AGCO Power-Werk in Linnavuori beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter; diese Investitionen legen den Grundstein für künftiges Wachstum. Die jüngsten Neuzugänge verdeutlichen die Geschichte des Wachstums in Finnland. Im November 2023 zeichnete der Präsident der Republik Finnland, Sauli Niinistö, sowohl AGCO Power als auch eine der führenden Marken von AGCO, Valtra, die in Suolahti tätig ist, mit einem Preis für langfristige Investitionen aus. AGCO hat in den vergangenen fünf Jahren insgesamt mehr als 100 Millionen Euro in den Betrieb der AGCO Power Linnavuori-Anlage investiert.

Erprobung neuer Technologien

Neben Dieselmotoren erweitert AGCO sein Produktportfolio durch die Entwicklung von Motoren, die mit alternativen Kraftstoffen betrieben werden, sowie durch verschiedene elektrische Lösungen zur Emissionsreduzierung. Das neue Forschungslabor in Linnavuori ist eine natürliche Erweiterung der Produktentwicklungsverantwortung von AGCO Power.

"Das Labor für saubere Energie wird mehrere Zellen zum Testen von Verbrennungsmotoren mit alternativen Kraftstoffen sowie eine Reihe von Elektrolösungen wie Hybride, Brennstoffzellen und Hochspannungsbatterietechnologie beherbergen", so Herr Tervala.

Kreislaufwirtschaft seit 1990

Die Produkte von AGCO Power sind auf Langlebigkeit ausgelegt, und selbst nach Jahren intensiver Nutzung können ihr Wert und ihre Lebensdauer durch Wiederaufbereitung verlängert werden. Die Wiederherstellung eines neuwertigen Zustands von Motoren geht weit über eine Reparatur hinaus; wiederaufgearbeitete Produkte werden bis auf ihre Einzelteile zerlegt, geprüft, gereinigt und vollständig neu aufgebaut. Die Verbesserungen der Reman-Testmöglichkeiten in Linnavuori sind Teil der weltweiten Investitionen von AGCO in die Wiederaufbereitung.

"Seit 1990 haben wir gebrauchte Motoren im Sinne einer Kreislaufwirtschaft wiederaufbereitet. Die Produktverbesserungen basieren auf der neuesten Überarbeitung, und der reparierte, getestete und lackierte Motor erhält eine volle Werksgarantie. Die Investitionen in unserem Werk in Linnavuori werden es uns ermöglichen, unsere Reman-Kapazitäten auszubauen, um unsere Kunden weltweit zu bedienen", so Tervala weiter.

Wachstum des Bearbeitungsvolumens

AGCO zentralisiert die Fertigung seiner Getriebekomponenten in Linnavuori, um die Qualität und das Know-how des Werks zu maximieren. Die Investitionen werden es dem Werk nun ermöglichen, die Fertigung von CVT-Komponenten für AGCOs führende Traktormarken zu erweitern, und es ist geplant, an diesem Standort weitere hochpräzise Getriebekomponenten zu produzieren.

"Derzeit stellen wir jährlich etwa eine Million Zahnräder und Achsen her, aber diese Zahl wird sich nach den Investitionen voraussichtlich verdoppeln", sagte Herr Tervala.

In der neuen Produktionshalle wird auch eine neue Bearbeitungslinie mit einem hohen Automatisierungsgrad für die Herstellung der Zylinderköpfe von AGCO Power CORE-Motoren untergebracht.

Über AGCO Power

AGCO Power in Linnavuori, Nokia, ist einer der weltweit führenden Hersteller von Dieselmotoren. Zusammen mit seinen Produktionsstätten in China, Brasilien und Argentinien entwickelt und fertigt AGCO Power Motoren, die als Antriebsquelle für viele der weltweit führenden Traktormarken wie Fendt, Valtra und Massey Ferguson dienen. AGCO Power, das seit mehr als 80 Jahren besteht, ist Teil des AGCO-Konzerns.

Über AGCO

AGCO (NYSE: AGCO) ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Landmaschinen und Technologien für die Präzisionslandwirtschaft. AGCO bietet seinen Kunden einen Mehrwert durch sein differenziertes Markenportfolio, zu dem Kernmarken wie Fendt®, GSI®, Massey Ferguson®, Precision Planting® und Valtra® gehören. Angetrieben durch die intelligenten Landwirtschaftslösungen von Fuse® unterstützt AGCO mit seinem umfassenden Angebot an Maschinen und Dienstleistungen Landwirte bei der nachhaltigen Ernährung unserer Welt. AGCO wurde 1990 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Duluth, Georgia, USA. 2023 erzielte das Unternehmen einen Nettoumsatz von rund 14,4 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter www.AGCOcorp.com. Für Unternehmensnachrichten, Informationen und Veranstaltungen folgen Sie uns bitte auf X: @AGCOCorp. Für Finanznachrichten auf X, folgen Sie bitte dem Hashtag #AGCOIR.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240320446046/de/

Contacts

Kommunikationsmanagerin Vilja Pylsy
Vilja.Pylsy@AGCOcorp.com