Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 48 Minute
  • Nikkei 225

    38.065,62
    +103,82 (+0,27%)
     
  • Dow Jones 30

    37.753,31
    -45,66 (-0,12%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.806,33
    -2.318,25 (-3,86%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.683,37
    -181,88 (-1,15%)
     
  • S&P 500

    5.022,21
    -29,20 (-0,58%)
     

Adidas’ Ex-Chef Rorsted erhält €16 Millionen Abfindung

(Bloomberg) -- Die Adidas AG zahlt dem ehemaligen Vorstandschef Kasper Rorsted rund 16 Millionen Euro im Rahmen einer Aufhebungsvereinbarung. Rorsted war nach monatelangen Turbulenzen bei dem Sportartikler im vergangenen August abgesetzt worden.

Weitere Artikel von Bloomberg auf Deutsch:

Die Zahlung besteht aus einer Abfindung in Höhe von 12 Millionen Euro, einer Entschädigung von 3,6 Millionen Euro für ein Wettbewerbsverbot in den kommenden 18 Monaten und weiteren 300.000 Euro für den Zeitraum vom 12. November bis 31. Dezember des vergangenen Jahres, heißt es im Geschäftsbericht von Adidas, der am Mittwoch veröffentlicht wurde.

WERBUNG

Rorsted hatte sich bereit erklärt, vier Jahre vor Ablauf seines Vertrags im Jahr 2026 als CEO zurückzutreten. Damit endete eine ereignisreiche sechsjährige Amtszeit, deren frühe Erfolge überschattet wurden von wiederholten Gewinnwarnungen, einem Boykott durch chinesische Kunden und einer Krise nach dem Ende der Partnerschaft mit dem Rapper Ye.

Die Bekanntgabe der Vergütung von Rorsted fiel am Mittwoch zusammen mit der Ankündigung von Adidas, die Dividende um 79% zu kürzen und möglicherweise zum ersten Mal seit mehr als drei Jahrzehnten einen Verlust auszuweisen. Laut Finanzchef Harm Ohlmeyer hat sich Adidas bei der Festlegung der Abfindung an die deutschen Corporate-Governance-Richtlinien gehalten.

“Es ist, wie es ist”, sagte Ohlmeyer. “Wir schauen nach vorne, nicht zurück.”

Überschrift des Artikels im Original:Ex-Adidas CEO Rorsted Gets €16 Million Payout for Stepping Down

©2023 Bloomberg L.P.