Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    28.860,62
    +405,02 (+1,42%)
     
  • Dow Jones 30

    35.686,49
    -32,94 (-0,09%)
     
  • BTC-EUR

    44.767,05
    -589,59 (-1,30%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.324,34
    +19,22 (+1,47%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.747,49
    +60,58 (+0,39%)
     
  • S&P 500

    4.690,90
    +4,15 (+0,09%)
     

Ab Montag Testpflicht für Pflegeheim-Besucher im Nordosten

·Lesedauer: 1 Min.

SCHWERIN (dpa-AFX) - Infolge der rasant steigenden Corona-Infektionszahlen und der besonderen Gefahr für Pflegeheimbewohner gelten in Mecklenburg-Vorpommern von Montag an drastisch verschärfte Testvorschriften für die Einrichtungen. Ausnahmslos alle Besucher über sechs Jahren müssen dann einen negativen Test vorlegen oder beim Betreten des Heims vornehmen - selbst wenn sie geimpft oder genesen sind. Das sieht die neue Coronaverordnung Pflege und Soziales vor, die am Montag in Kraft tritt, wie Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) am Freitag bekanntgab.

"Die Einrichtungen stellen die Möglichkeit zur Testung täglich vor Ort sicher", erläuterte sie. Die Tests seien für die Besucher kostenfrei; die Heime könnten ihren Aufwand abrechnen. Ungeimpfte Mitarbeiter in den Heimen müssen sich von Montag an täglich testen lassen, geimpfte zweimal pro Woche.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.