Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.150,03
    +17,18 (+0,11%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.178,01
    +4,03 (+0,10%)
     
  • Dow Jones 30

    33.978,08
    +28,67 (+0,08%)
     
  • Gold

    1.943,90
    -2,80 (-0,14%)
     
  • EUR/USD

    1,0874
    -0,0018 (-0,16%)
     
  • BTC-EUR

    21.529,94
    +255,84 (+1,20%)
     
  • CMC Crypto 200

    526,66
    +9,65 (+1,87%)
     
  • Öl (Brent)

    79,38
    -1,63 (-2,01%)
     
  • MDAX

    29.075,86
    +285,46 (+0,99%)
     
  • TecDAX

    3.203,45
    -0,19 (-0,01%)
     
  • SDAX

    13.303,15
    +69,75 (+0,53%)
     
  • Nikkei 225

    27.382,56
    +19,81 (+0,07%)
     
  • FTSE 100

    7.765,15
    +4,04 (+0,05%)
     
  • CAC 40

    7.097,21
    +1,22 (+0,02%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.621,71
    +109,30 (+0,95%)
     

Özdemir für mehr mobile Schlachtung auf Bauernhöfen

BERLIN (dpa-AFX) -Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir will die mobile Schlachtung von Tieren auf Bauernhöfen ausbauen. "Damit sollen lange Transportwege zu den Schlachthöfen verringert und der Tierschutz verbessert werden", sagte der Grünen-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Donnerstag). Konkret gesucht würden neue Methoden und Ideen für mobile Schlachtmöglichkeiten etwa von kleineren Unternehmen und Startups, die vom Ministerium finanziell unterstützt werden sollen.

Die sinkende Zahl von Schlachthöfen habe zuletzt viele Tierhalter dazu gezwungen, lange Transportwege für ihre Tiere in Kauf nehmen zu müssen. "Für viele kleinere Höfe lohnt sich das einfach nicht mehr - und das kann schlimmstenfalls dazu führen, dass die Tierhaltung oder auch ein Betrieb ganz aufgegeben wird", sagte Özdemir. Außerdem könnten Landwirtinnen und Landwirte bei der mobilen Schlachtung damit werben, dass die Tiere auf ihren Höfen tiergerecht gehalten und dort auch tierschutzgerecht geschlachtet würden.

Seit 2021 dürfen Metzgereien und landwirtschaftliche Betriebe wieder Tiere aus dem eigenen Stall in begrenzter Zahl und unter Nutzung einer mobilen Einheit schlachten.