Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.402,05
    +55,17 (+0,20%)
     
  • Dow Jones 30

    33.984,07
    -108,89 (-0,32%)
     
  • BTC-EUR

    21.813,13
    +38,24 (+0,18%)
     
  • CMC Crypto 200

    543,93
    -1,38 (-0,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.141,89
    +325,57 (+2,76%)
     
  • S&P 500

    4.167,60
    +48,39 (+1,17%)
     

Öltanker in Thailand explodiert - acht Hafenarbeiter vermisst

BANGKOK (dpa-AFX) -Auf dem Fluss Mae Klong in Zentralthailand ist ein Öltanker explodiert. Das Unglück sei am Dienstagmorgen (Ortszeit) bei Wartungsarbeiten passiert, während das Schiff in der Provinz Samut Songkhram angedockt war, teilte die Feuerwehr auf Twitter mit. Der Mae Klong mündet dort in den Golf von Thailand.

Acht Hafenarbeiten würden vermisst, berichtete die Zeitung "Bangkok Post" unter Berufung auf die Behörden. Auf Fotos und Videos im Internet war zu sehen, wie dichte Rauchsäulen von dem Tanker aufstiegen. Die "Smooth Sea 22" hatte den Angaben zufolge aber kein Rohöl geladen.

Die Explosion war kilometerweit zu hören. In umliegenden Gebieten zersplitterten Fensterscheiben. Nach etwa einer Stunde brachten Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle. Die Behörden leiteten Ermittlungen zur Unglücksursache ein.