Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 44 Minuten

Ägyptischer Investor steigt bei Schweizer Traditionshotel ein

AROSA (dpa-AFX) -Der bereits im Skigebiet Andermatt aktive ägyptische Investor Samih Sawiris steigt auch in Arosa in den Hotelbetrieb ein. Er übernimmt einen Minderheitsanteil am Fünf-Sterne-Traditionshotel Arosa Kulm, wie der Verwaltungsrat der Arosa Kulm-Hotel AG am Mittwochabend mitteilte. Auf dem Hotelgelände seien An- und Neubauten geplant. Erst im Frühjahr 2022 hatte das Schweizer Unternehmerehepaar Urs und Simone Wietlisbach das Hotel von einer Familie gekauft, die es zwei Jahrzehnte geführt hatte.

Sawiris war 2005 in großem Stil im Bergort Andermatt im Kanton Uri eingestiegen. Er hat dort neben dem Luxushotel Chedi Ferienwohnungen gebaut, die Liftanlagen gekauft und den ganzen Ort umgekrempelt. Das Skigebiet Andermatt-Sedrun-Disentis geht bis auf 3000 Meter Höhe und bietet 180 Pistenkilometer mit 33 Liftanlagen. Der Milliardär, der perfekt Deutsch spricht, hatte schon Städte in Ägypten, Oman oder den Vereinigten Arabischen Emiraten aus dem Boden gestampft. 2022 verkaufte er eine Mehrheitsbeteiligung an den Andermatter Bergbahnen an den amerikanischen Skigebietsbetreiber Vail Resorts.