Deutsche Märkte geschlossen

Metals Acquisition Limited (MTAL)

NYSE - NYSE Verzögerter Preis. Währung in USD
Zur Watchlist hinzufügen
13,75+0,33 (+2,46%)
Börsenschluss: 04:00PM EDT
13,97 +0,22 (+1,60%)
Nachbörse: 06:49PM EDT
Vollbild
Die Handelspreise werden nicht von allen Märkten bezogen.
Kurs Vortag13,42
Öffnen13,52
Gebot13,72 x 800
Briefkurs14,17 x 800
Tagesspanne13,38 - 13,92
52-Wochen-Spanne8,49 - 14,49
Volumen192.693
Durchschn. Volumen213.260
Marktkap.953,62M
Beta (5 J., monatlich)-0,01
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)N/A
EPS (roll. Hochrechn.)-4,83
Gewinndatum22. März 2024 - 27. März 2024
Erwartete Dividende & RenditeN/A (N/A)
Ex-DividendendatumN/A
1-Jahres-Kursziel15,30
  • dpa-AFX

    Studie: Für Energie-Ziele mehr als 700 Milliarden Euro bis 2030 nötig

    Um die Energiewende-Ziele der Bundesregierung zu erreichen, sind bis 2030 laut einer neuen Untersuchung Investitionen in Höhe von insgesamt 721 Milliarden Euro nötig. Dies geht aus dem Dienstag vorgelegten "Fortschrittsmonitor Energiewende" der Beratungsfirma EY und des Energiewirtschaftsverbandes BDEW hervor. "Um den Klimawandel zu bekämpfen, hat sich die Bundesregierung sehr ambitionierte Ziele gesetzt", hieß es. So soll der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung bis 2030 auf 8

  • PR Newswire

    Kontrolle: strategische Kontrolle

    Nachdem MYTILINEOS Energy & Metals („MYTILINEOS") seine Zielvorgaben und strategischen Ziele stets übertroffen hat, hat das Unternehmen in Absprache mit seinen Finanz-, Rechts- und Steuerberatern eine Kontrolle und Bewertung seiner strategischen Optionen eingeleitet, um weiterhin Wachstum und Wertschöpfung für die Aktionäre zu erzielen.

  • PR Newswire

    Strategische Kooperationsvereinbarung zwischen PPC Group und MYTILINEOS Energy & Metals für die Entwicklung eines Solarportfolios von bis zu 2.000 MW in vier Ländern

    PPC Group und MYTILINEOS Energy & Metals haben ein Kooperationsrahmenabkommen (CFA) für die Entwicklung und den Bau eines Portfolios von Solarprojekten mit bis zu 2000 MW in Italien, Bulgarien, Kroatien und Rumänien unterzeichnet. Der Wert der Transaktion wird auf bis zu 2 Mrd. Euro geschätzt und soll in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden.