Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 58 Minuten

Marvell Technology, Inc. (MRVL)

NasdaqGS - NasdaqGS Echtzeitpreis. Währung in USD
Zur Watchlist hinzufügen
51,84-1,10 (-2,08%)
Börsenschluss: 04:00PM EDT
52,10 +0,26 (+0,50%)
Vorbörslich: 04:26AM EDT
Vollbild
Die Handelspreise werden nicht von allen Märkten bezogen.
Kurs Vortag52,94
Öffnen54,31
Gebot0,00 x 800
Briefkurs0,00 x 1100
Tagesspanne51,79 - 55,25
52-Wochen-Spanne33,75 - 67,99
Volumen18.072.272
Durchschn. Volumen10.884.036
Marktkap.44,728B
Beta (5 J., monatlich)1,43
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)N/A
EPS (roll. Hochrechn.)-0,43
Gewinndatum29. Nov. 2023 - 05. Dez. 2023
Erwartete Dividende & Rendite0,24 (0,46%)
Ex-Dividendendatum05. Okt. 2023
1-Jahres-Kursziel70,22
  • dpa-AFX

    ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Erholung - Powells Rede überraschungslos

    Die US-Börsen haben sich am Freitag weitgehend von ihren Vortagesverlusten erholt. Die Rede von Fed-Präsident Jerome Powell während der Notenbankerkonferenz in Jackson Hole (US-Bundesstaat Wyoming) belastete nur zeitweise etwas. Sie enthielt aber nichts wirklich Neues. Signale einer möglichen Zinspause im September waren nicht auszumachen. Powell hob stattdessen erneut die Bereitschaft der Fed hervor, die Zinsen, wenn erforderlich, weiter anzuheben. Zugleich wolle die US-Notenbank jedoch umsicht

  • dpa-AFX

    Aktien New York: US-Börsen stabil - Fed-Rede ohne Überraschungen

    Die US-Börsen haben sich am Freitag von ihrem Vortagesverlusten leicht erholt. Die Rede von US-Notenbankpräsident Jerome Powell während der Notenbankerkonferenz in Jackson Hole (US-Bundesstaat Wyoming) belastete zeitweise etwas. Sie enthielt aber nichts wirklich Neues. Signale einer möglichen Zinspause im September waren nicht auszumachen. Powell hob stattdessen erneut die Bereitschaft der Fed hervor, die Zinsen, wenn erforderlich, weiter anzuheben. Zugleich wolle die US-Notenbank jedoch umsicht

  • dpa-AFX

    ROUNDUP/Aktien New York: Erholungsplus weitgehend weg nach Powells Rede

    Die US-Börsen haben am Freitag ihre frühen Erholungsgewinne wieder weitgehend abgegeben. Die Rede von US-Notenbankpräsident Jerome Powell während der Notenbankerkonferenz in Jackson Hole (US-Bundesstaat Wyoming) belastete etwas, denn Signale einer möglichen Zinspause im September waren nicht auszumachen. Powell hob stattdessen die Bereitschaft der Fed hervor, die Zinsen, wenn erforderlich, weiter anzuheben. Zugleich wolle die US-Notenbank jedoch umsichtig vorgehen. Obendrein sagte er, dass ein f