Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 2 Minuten

Jenoptik AG (JEN.DE)

XETRA - XETRA Verzögerter Preis. Währung in EUR
Zur Watchlist hinzufügen
23,42+0,22 (+0,95%)
Ab 2:06PM MESZ. Markt geöffnet.
Vollbild
Kurs Vortag23,20
Öffnen23,30
Gebot23,38 x 19800
Briefkurs23,42 x 38900
Tagesspanne23,12 - 23,50
52-Wochen-Spanne19,72 - 30,22
Volumen33.157
Durchschn. Volumen175.264
Marktkap.1,341B
Beta (5 J., monatlich)1,77
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)31,95
EPS (roll. Hochrechn.)0,73
Gewinndatum11. Aug. 2021
Erwartete Dividende & Rendite0,25 (1,07%)
Ex-Dividendendatum10. Juni 2021
1-Jahres-Kursziel32,70
  • DGAP

    JENOPTIK AG: Jenoptik übertrifft Prognose für adjustierte EBITDA-Marge für 2020.

    JENOPTIK AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung JENOPTIK AG: Jenoptik übertrifft Prognose für adjustierte EBITDA-Marge für 2020. 26.01.2021 / 20:37 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Der Vorstand der JENOPTIK AG hat heute im Rahmen der Aufstellung des Konzernabschlusses für das Geschäftsjahr 2020 grundlegende Erkenntnisse erlangt, wonach die adjustierte EBITDA-Marge des Konzerns mit voraussichtlich rund 17,5 Prozent deutlich über der prognostizierten Bandbreite von 15,0 bis 15,5 Prozent (inkl. TRIOPTICS / vor PPA-Effekten aus der Akquisition von TRIOPTICS) liegen wird. Ursächlich hierfür sind insbesondere niedriger als erwartete Umsatzkosten im Rahmen der Projektabrechnung zum Jahresende sowie eine bessere Auslastung der Fertigungskapazitäten in den photonischen Divisionen. Im Geschäftsjahr 2020 sind Adjustierungen in Höhe von insgesamt rund 20 Mio Euro für Struktur- und Portfolioanpassungen angefallen. Die EBITDA-Marge inklusive der genannten Adjustierungen und der PPA-Effekte wird voraussichtlich über 14,5 Prozent liegen. Der Umsatz wird voraussichtlich rund 765 Mio Euro erreichen. Davon entfallen mehr als 25 Mio Euro auf TRIOPTICS. JENOPTIK AG Der Vorstand Kontakt: Leslie Iltgen Vice President Investor Relations & Communications Tel. +49 162 274 5652 Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung: 26.01.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de Sprache: Deutsch Unternehmen: JENOPTIK AG Carl-Zeiss-Straße 1 07743 Jena Deutschland Telefon: +49 (0)364 165-2156 Fax: +49 (0)364 165-2804 E-Mail: ir@jenoptik.com Internet: www.jenoptik.com ISIN: DE000A2NB601 WKN: A2NB60 Indizes: SDAX, TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1163504 Ende der Mitteilung DGAP News-Service

  • DGAP

    JENOPTIK AG: Jenoptik erwartet für 2020 jetzt eine Umsatzspanne von 730 bis 750 Mio Euro, die adjustierte EBITDA-Marge wird am oberen Ende der bisher kommunizierten Spanne liegen

    JENOPTIK AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung JENOPTIK AG: Jenoptik erwartet für 2020 jetzt eine Umsatzspanne von 730 bis 750 Mio Euro, die adjustierte EBITDA-Marge wird am oberen Ende der bisher kommunizierten Spanne liegen 19.10.2020 / 20:23 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Nach einem schwachen 2. Quartal hat sich nach vorläufigen Schätzungen der Auftragseingang des Jenoptik-Konzerns im dritten Quartal auf Vorjahresniveau stabilisiert. Der Umsatz im 3. Quartal liegt unter dem Vorjahreswert, ist jedoch gegenüber dem 2. Quartal 2020 gestiegen. Aufgrund der anhaltend schwachen gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und eines deutlich erhöhten Risikos weiterer einschneidender Maßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erwartet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2020 ohne TRIOPTICS jetzt einen Umsatz in einer Spanne von 730 bis 750 Mio Euro (bisher 770 bis 790 Mio Euro). Dies entspricht einem Rückgang von 10 bis 13 Prozent im Vergleich zum bereinigten Vorjahr. Nach einer weiteren Verbesserung der Ergebnisqualität im 3. Quartal gegenüber dem 2. Quartal wird dagegen die adjustierte EBITDA-Marge für das Gesamtjahr 2020 nunmehr am oberen Ende der bisher prognostizierten Spanne von 14,5 bis 15,0 Prozent gesehen. Positiv beitragen zu Umsatz und Ergebnis wird die akquirierte TRIOPTICS GmbH. Im laufenden Geschäftsjahr soll das Unternehmen rund 25 Mio Euro zum Umsatz beitragen, die EBITDA-Marge vor PPA-Effekten wird deutlich über der des Konzerns liegen. JENOPTIK AG Der Vorstand Kontakt: Thomas Fritsche Leiter Investor Relations Tel. 03641-652291 19.10.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de Sprache: Deutsch Unternehmen: JENOPTIK AG Carl-Zeiss-Straße 1 07743 Jena Deutschland Telefon: +49 (0)364 165-2156 Fax: +49 (0)364 165-2804 E-Mail: ir@jenoptik.com Internet: www.jenoptik.com ISIN: DE000A2NB601 WKN: A2NB60 Indizes: SDAX, TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1141740   Ende der Mitteilung DGAP News-Service

  • DGAP

    JENOPTIK AG: Jenoptik beschleunigt profitablen Wachstumskurs durch Übernahme von TRIOPTICS

    JENOPTIK AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme JENOPTIK AG: Jenoptik beschleunigt profitablen Wachstumskurs durch Übernahme von TRIOPTICS 02.07.2020 / 15:55 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. * * *Jena und Wedel, 2. Juli 2020 - Die JENOPTIK AG (FSE: JEN / ISIN: DE000A2NB601) erwirbt 100 Prozent der TRIOPTICS GmbH. Der Unternehmenswert entspricht einem kombinierten 2021e EV/EBITDA-Multiple von 10,4. Über den genauen Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion erfolgt in zwei Schritten. Zunächst übernimmt Jenoptik 75 Prozent der Anteile, die restlichen Anteile nach Erfüllung definierter Erfolgskriterien bis Ende 2021. Abhängig vom Zeitpunkt der Erstkonsolidierung und ohne Berücksichtigung von PPA-Effekten wird sich die Transaktion bereits 2020 positiv auf den Geschäftsverlauf von Jenoptik auswirken. In dem im Mai von der Gesellschaft gegebenen Ausblick für das laufende Jahr war diese Akquisition noch nicht berücksichtigt.TRIOPTICS ist ein international führender Anbieter von Mess- und Fertigungssystemen für optische Komponenten und Sensoren der digitalen Welt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wedel bei Hamburg beschäftigt weltweit über 400 Mitarbeiter und erzielte 2019 einen Umsatz von zirka 80 Mio. Euro bei einer operativen Marge vor Abschreibungen von rund 27 Prozent. In den letzten vier Jahren verzeichnete das Unternehmen ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum (CAGR) von rund 17 Prozent. Mehr als die Hälfte seiner Erlöse erwirtschaftet das Unternehmen in Asien.Die Akquisition wurde vom Aufsichtsrat der JENOPTIK AG genehmigt und bedarf jedoch noch der Zustimmung durch das deutsche Kartellamt. Das Closing wird voraussichtlich im 3. Quartal 2020 stattfinden.Der Vorstand Kontakt: Thomas Fritsche Leiter Investor Relations Tel. 03641-652291 * * *Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung: Telefonkonferenz für Analysten und InvestorenDie JENOPTIK AG wird am 2. Juli 2020 um 17:00 Uhr (MESZ) eine Telefonkonferenz inklusive Webcast (nur in englischer Sprache) für Analysten und Investoren abhalten, um über die Details der Transaktion zu informieren. Zur Teilnahme an der Telefonkonferenz wählen Sie bitte +49 30 - 232 531 173. Den Webcast können Sie live unter https://webcast.meetyoo.de/index.html?e=dSdMzhljn7DX mit verfolgen. Eine Aufzeichnung der Übertragungen wird unter +49 30 - 868 757 360 mit der PIN 327175 verfügbar sein.* * *02.07.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de * * * Sprache: Deutsch Unternehmen: JENOPTIK AG Carl-Zeiss-Straße 1 07743 Jena Deutschland Telefon: +49 (0)364 165-2156 Fax: +49 (0)364 165-2804 E-Mail: ir@jenoptik.com Internet: www.jenoptik.com ISIN: DE000A2NB601 WKN: A2NB60 Indizes: SDAX, TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1084825 Ende der Mitteilung DGAP News-Service