Deutsche Märkte geschlossen

GEA Group Aktiengesellschaft (G1A.F)

Frankfurt - Frankfurt Verzögerter Preis. Währung in EUR
Zur Watchlist hinzufügen
42,40+0,28 (+0,66%)
Börsenschluss: 03:51PM CET
Vollbild
Kurs Vortag42,12
Öffnen42,20
Gebot42,21 x 100000
Briefkurs42,40 x 100000
Tagesspanne42,03 - 42,40
52-Wochen-Spanne31,45 - 42,40
Volumen30
Durchschn. Volumen236
Marktkap.7,377B
Beta (5 J., monatlich)1,01
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)79,10
EPS (roll. Hochrechn.)0,54
Gewinndatum07. März 2023
Erwartete Dividende & Rendite0,90 (2,54%)
Ex-Dividendendatum29. Apr. 2022
1-Jahres-KurszielN/A
  • EQS Group

    GEA als Top Employer in Deutschland ausgezeichnet

    EQS-News: GEA Group Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Studienergebnisse GEA als Top Employer in Deutschland ausgezeichnet 18.01.2023 / 13:00 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. GEA als „Top Employer“ in Deutschland ausgezeichnet Düsseldorf, 18. Januar 2023 – GEA gehört zu den besten Arbeitgebern des Landes – das bestätigt das Top Employers Institute. Das Unternehmen wurde für seine attraktiven Arbeitsbedingungen mit dem Top Employer-Siegel für

  • EQS Group

    GEA-Umfrage internationaler Chefköche: Alternative Proteine machen bis 2040 ein Viertel aller Lebensmittel aus

    EQS-News: GEA Group Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Studienergebnisse GEA-Umfrage internationaler Chefköche: Alternative Proteine machen bis 2040 ein Viertel aller Lebensmittel aus 12.01.2023 / 10:30 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Neuland New Food GEA-Umfrage internationaler Chefköche: Alternative Proteine machen bis 2040 mindestens ein Viertel aller Lebensmittel aus 23 % der befragten Chefköche gehen davon aus, dass im Jahr 2040 sogar m

  • dpa-AFX

    ANALYSE-FLASH: Barclays senkt Gea auf 'Equal Weight' und hebt Ziel auf 41 Euro

    Die britische Investmentbank Barclays hat Gea von "Overweight" auf "Equal Weight" abgestuft, das Kursziel aber von 39 auf 41 Euro angehoben. Die europäische Investitionsgüterindustrie habe 2022 ordentlich abgeschlossen und dürfte im laufenden Jahr zu einer "weichen Landung" ansetzen, schrieb Analyst Lars Brorson in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Allerdings lägen die 2023er Gewinnerwartungen (EPS) des Marktes für den Sektor näher am Höchststand als am Tiefststand,