Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 58 Minuten

Esprit Holdings Ltd (ESHB.MU)

Munich - Munich Verzögerter Preis. Währung in EUR
Zur Watchlist hinzufügen
0,0227-0,0022 (-8,84%)
Börsenschluss: 08:00AM CEST
Vollbild
Kurs Vortag0,0249
Öffnen0,0227
Gebot0,0213 x 0
Briefkurs0,0259 x 0
Tagesspanne0,0227 - 0,0227
52-Wochen-Spanne0,0105 - 0,0821
Volumen103.300
Durchschn. Volumen14.632
Marktkap.N/A
Beta (5 J., monatlich)N/A
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)N/A
EPS (roll. Hochrechn.)N/A
GewinndatumN/A
Erwartete Dividende & RenditeN/A (N/A)
Ex-DividendendatumN/A
1-Jahres-KurszielN/A
  • PR Newswire

    Die Tompkins Conservation bringt Archiv in die Stanford University Libraries ein, um die laufenden Feldstudien und Forschungen in Chile und Argentinien zu unterstützen.

    Tompkins Conservation und seine Mitbegründer und Gönner, Kristine McDivitt Tompkins und der verstorbene Douglas R. Tompkins, schenken den Bibliotheken der Universität Stanford ihre persönlichen Archive sowie das Archiv ihrer Naturschutz- und Wiederbegrünungsarbeit in Südamerika. Diese historischen, rechtlichen und wissenschaftlichen Aufzeichnungen kommen unmittelbar den Lehrkräften und Studenten zugute, die die langjährige Tradition von Stanford bei der Durchführung von Feldstudien und Forschung

  • dpa-AFX

    ROUNDUP/Deutschlandticket: Länder und Branche machen Druck auf den Bund

    Im Finanzstreit um das Deutschlandticket haben Länder und Verkehrsbranche nochmals Druck auf die Bundesregierung gemacht. "Wenn der Bund seine Blockadehaltung hinsichtlich der weiteren Finanzierung nicht aufgibt, dann sprechen wir beim Deutschlandticket bald nicht mehr über einen historischen Moment, sondern über eine verpasste Chance", sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbands der Verkehrsunternehmen, Oliver Wolff, der Deutschen Presse-Agentur. Dazu am Montag geplante Gespräche zwischen Kanzl

  • dpa-AFX

    VDV: Bund sollte Blockadehaltung bei Deutschlandticket aufgeben

    Der Verband der Verkehrsunternehmen hat den Bund kurz vor einem Treffen der Ministerpräsidenten mit dem Bundeskanzler aufgerufen, bei der langfristigen Finanzierung des Deutschlandtickets mitzuhelfen. "Wenn der Bund seine Blockadehaltung hinsichtlich der weiteren Finanzierung nicht aufgibt, dann sprechen wir beim Deutschlandticket bald nicht mehr über einen historischen Moment, sondern über eine verpasste Chance", sagte Oliver Wolff, Hauptgeschäftsführer des VDV, der Deutschen Presse-Agentur.