Deutsche Märkte geschlossen

Best Buy Co., Inc. (BBY)

NYSE - Nasdaq Echtzeitpreis. Währung in USD
Zur Watchlist hinzufügen
91,42+1,77 (+1,97%)
Börsenschluss: 04:00PM EST
91,04 -0,38 (-0,42%)
Nachbörse: 04:40PM EST
Vollbild
Die Handelspreise werden nicht von allen Märkten bezogen.
Kurs Vortag89,65
Öffnen90,79
Gebot0,00 x 1000
Briefkurs0,00 x 1000
Tagesspanne90,57 - 93,32
52-Wochen-Spanne60,79 - 112,96
Volumen2.716.915
Durchschn. Volumen2.934.431
Marktkap.21,992B
Beta (5 J., monatlich)1,49
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)13,37
EPS (roll. Hochrechn.)6,84
Gewinndatum01. März 2023 - 06. März 2023
Erwartete Dividende & Rendite3,52 (5,35%)
Ex-Dividendendatum19. Sept. 2022
1-Jahres-Kursziel78,13
  • dpa

    Wall Street: Krieg in der Ukraine verunsichert Anleger

    Der Krieg in der Ukraine drückt auch an den Börsen auf die Stimmung: Während der Dow Jones ins Minus rutschte, konnten andere Papiere aber eine Kursbewegung nach oben verzeichnen.

  • dpa-AFX

    ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Verluste - Ukraine-Krise verunsichert Anleger

    Die US-Aktienmärkte sind am Donnerstag mit Kursverlusten aus dem Handel gegangen. Die anhaltende Verunsicherung um den Krieg in der Ukraine sowie enttäuschende Daten zur Stimmung im US-Dienstleistungssektor machten anfängliche Kursgewinne zunichte. Trotz erneuter Verhandlungen zwischen Russland und der Ukraine verschärften sich russische Luftangriffe auf das Nachbarland. Dies sowie westliche Sanktionen gegen Russland trieben die Ölpreise auf den höchsten Stand seit 2008 und verursachten neue Rez

  • dpa-AFX

    Aktien New York: Dow kann sich behaupten - Techwerte schwächeln

    Ohne klare Richtung haben sich die US-Aktienmärkte am am Donnerstag im Handelsverlauf präsentiert. Enttäuschende Daten zur Stimmung im US-Dienstleistungssektor machten anfängliche Kursgewinne zunichte. In der Ukraine-Krise gibt es weiterhin keine Entspannung. Trotz erneuter Verhandlungen zwischen Russland und der Ukraine verschärften sich russische Luftangriffe auf das Nachbarland. Dies sowie westliche Sanktionen gegen Russland trieben die Ölpreise auf den höchsten Stand seit 2008 und verursacht