AMZN - Amazon.com, Inc.

NasdaqGS - NasdaqGS Echtzeitpreis. Währung in USD
3.039,97
+39,85 (+1,33%)
Ab 11:06AM EDT. Markt geöffnet.
Das Aktien-Chart wird von Ihrem aktuellen Browser nicht unterstützt
Kurs Vortag3.000,12
Öffnen3.022,61
Gebot3.052,01 x 1400
Briefkurs3.054,43 x 1000
Tagesspanne3.019,81 - 3.072,00
52-Wochen-Spanne1.626,03 - 3.072,00
Volumen1.707.090
Durchschn. Volumen4.791.193
Marktkap.1,516T
Beta (5 J., monatlich)1,32
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)145,20
EPS (roll. Hochrechn.)20,94
Gewinndatum23. Juli 2020 - 27. Juli 2020
Erwartete Dividende & RenditeN/A (N/A)
Ex-DividendendatumN/A
1-Jahres-Kursziel2.826,39
  • Börsenparty wie 1999: Die totale Digital-Dominanz
    Yahoo Finanzen

    Börsenparty wie 1999: Die totale Digital-Dominanz

    Die Tech-Rallye an der Börse geht auch im Juli weiter: Anteilsscheine von Apple, Amazon, Microsoft oder Tesla steigen, als wäre es noch einmal 1999.

  • Amazon-Fahrer kündigt mitten in der Schicht und lässt Lieferwagen stehen
    Yahoo Finanzen

    Amazon-Fahrer kündigt mitten in der Schicht und lässt Lieferwagen stehen

    Ein Fahrer konnte die Arbeitsbedingungen bei Amazon nicht mehr ertragen. Deshalb stellte er den Lieferwagen an einer Tankstelle ab und verschwand einfach.

  • Halbjahresbilanz an der Börse: GAFAM-Aktien, Tesla und Zoom trotzen Corona
    Yahoo Finanzen

    Halbjahresbilanz an der Börse: GAFAM-Aktien, Tesla und Zoom trotzen Corona

    Was waren das für sechs Monate an den Weltbörsen! Das Coronavirus versetzte die Märkte zunächst in Schockstarre, die sich jedoch noch schnell wieder löste.

  • Hunderte Amazon-Mitarbeiter streiken in Deutschland für Tarifvertrag
    AFP

    Hunderte Amazon-Mitarbeiter streiken in Deutschland für Tarifvertrag

    Hunderte Mitarbeiter des Online-Versandhändlers Amazon haben in der Nacht zu Montag Streiks an mehreren Standorten in Deutschland begonnen. Am Standort Rheinberg in Nordrhein-Westfalen rechnete die örtliche Streikleitung nach eigenen Angaben mit einer Beteiligung von 400 bis 450 Beschäftigten. Im nordrhein-westfälischen Werne wurde der Streik von einer Protestkundgebung begleitet. Streiks waren auch in Leipzig, Bad Hersfeld und Koblenz geplant. Sie sollen bis Dienstag dauern.

  • Verdi ruft erneut zu Arbeitsniederlegungen bei Amazon auf
    dpa

    Verdi ruft erneut zu Arbeitsniederlegungen bei Amazon auf

    Jahrelang schwelt bereits der Tarifkonflikt zwischen Verdi und dem Online-Riesen Amazon. Nun ruft die Dienstleistungsgewerkschaft erneut zu Arbeitsniederlegungen auf.Jahrelang schwelt bereits der Tarifkonflikt zwischen Verdi und dem Online-Riesen Amazon. Nun ruft die Dienstleistungsgewerkschaft erneut zu Arbeitsniederlegungen auf.

  • Markus Braun ist der Steve Jobs für Arme
    WirtschaftsWoche

    Markus Braun ist der Steve Jobs für Arme

    Mit seinen Rollkragenpullovern passte der neue deutsche Techkönig auch äußerlich zu dieser Erlöserrolle: ein Steve Jobs für Arme.

  • AWS und die Formel 1 kündigen neue Rennsport-Performancestatistiken für die Saison 2020 an
    Business Wire

    AWS und die Formel 1 kündigen neue Rennsport-Performancestatistiken für die Saison 2020 an

    Heute stellen Amazon Web Services, Inc. (AWS), ein Unternehmen von Amazon.com (NASDAQ: AMZN), und die Formel 1 (F1) (NASDAQ: FWONA, FWONK) sechs neue Echtzeit-Rennstatistiken vor, die in der Saison 2020 eingeführt werden, beginnend mit der Einführung der „Car Performance Scores" beim Saisoneröffnungs-Grand Prix in Spielberg, Österreich, vom 3. bis 5. Juli. Die „Car Performance Scores" zeigen die Performance der einzelnen Autos und ermöglichen es den Rennfans, die Performance mit der von verschiedenen Fahrzeugen zu vergleichen. Die neuen Statistiken, die in dieser Saison vorgestellt werden, nutzen eine Reihe von AWS-Diensten, einschließlich des maschinellen Lernens, um den Fans die Möglichkeit zu geben, ihre Lieblingsfahrer und -autos zu vergleichen und die Rennergebnisse besser vorherzusagen. Erfahren Sie mehr unter: https://aws.amazon.com/f1/.

  • Amazon kündigt Climate Pledge Fund in Höhe von 2 Milliarden USD für Investitionen in Firmen an, die Produkte, Dienstleistungen und Technologien zur Dekarbonisierung der Wirtschaft und zum Schutz der Erde entwickeln
    Business Wire

    Amazon kündigt Climate Pledge Fund in Höhe von 2 Milliarden USD für Investitionen in Firmen an, die Produkte, Dienstleistungen und Technologien zur Dekarbonisierung der Wirtschaft und zum Schutz der Erde entwickeln

    Amazon (NASDAQ:AMZN) hat heute den Climate Pledge Fund zur Unterstützung der Entwicklung nachhaltiger Technologien und Dienstleistungen angekündigt, durch den Amazon und andere Unternehmen im Climate Pledge das Versprechen, bis 2040 kohlenstofffrei zu sein, einhalten können. Dieses Risikokapitalprogramm mit einer anfänglichen Finanzausstattung in Höhe von 2 Milliarden USD unterstützt weitsichtige Firmen, deren Produkte und Dienstleistungen den Übergang zu einer kohlenstofffreien Wirtschaft fördern werden.

  • Sky sichert sich wohl TV-Pakete der Fußball-Bundesliga
    Handelsblatt

    Sky sichert sich wohl TV-Pakete der Fußball-Bundesliga

    Der Pay-TV-Anbieter hat nach einem Medienbericht die Spielzeiten bis 2024/2025 bekommen. Auch der Streamingdienst DAZN ist wohl zum Zug gekommen.

  • Wachsen! Wir müssen wachsen!
    WirtschaftsWoche

    Wachsen! Wir müssen wachsen!

    Angela Merkel und Olaf Scholz heben mit Schulden die Konsumlaune – Klima-Aktivisten predigen Verzicht. Beides ist falsch. Wir brauchen Geld, auf das wir zählen können. Und einen Kapitalismus mit Maximierungsinteressen.

  • Infosys schließt sich „The Climate Pledge" an, einer von Amazon und Global Optimism mitbegründeten Verpflichtung, das Pariser Abkommen 10 Jahre früher zu erfüllen
    Business Wire

    Infosys schließt sich „The Climate Pledge" an, einer von Amazon und Global Optimism mitbegründeten Verpflichtung, das Pariser Abkommen 10 Jahre früher zu erfüllen

    Heute gaben Amazon (NASDAQ: AMZN) und Global Optimism bekannt, dass der zweite große Unterzeichner von The Climate Pledge – Infosys – eine Verpflichtung eingegangen ist, das Pariser Abkommen 10 Jahre früher zu erfüllen. The Climate Pledge fordert die neuen Unterzeichner auf, bis 2040 in ihren Unternehmen netto kohlenstofffrei zu sein – ein Jahrzehnt vor dem im Pariser Abkommen für 2050 gesetzten Ziel.

  • Verizon unterzeichnet gemeinsam mit Amazon und Global Optimism das Klimaversprechen
    Business Wire

    Verizon unterzeichnet gemeinsam mit Amazon und Global Optimism das Klimaversprechen

    Das Unternehmen Verizon (NYSE: VZ) hat heute bekannt gegeben, dass es sich dem Climate Pledge angeschlossen hat, einer von Amazon (NASDAQ: AMZN) und Global Optimism mitbegründeten Verpflichtung, das Übereinkommen von Paris bereits 10 Jahre früher zu erfüllen. Im Climate Pledge werden neue Unterzeichner aufgefordert, bis 2040 in ihren Unternehmen netto kohlenstofffrei zu sein – ein Jahrzehnt vor dem im Pariser Abkommen für 2050 gesetzten Ziel.

  • So erhalten Sie bei Amazon Gratisprodukte
    Yahoo Finanzen

    So erhalten Sie bei Amazon Gratisprodukte

    Bei Amazon können Kunden auch Gratisprodukte erhalten. Dafür müssten sie das jeweilige Produkt bewerten. Das wiederum ist an bestimmte Voraussetzungen geknüpft.

  • Börsenturbulenzen: Die Angst vor der zweiten Welle
    Yahoo Finanzen

    Börsenturbulenzen: Die Angst vor der zweiten Welle

    In der letzten Woche wurden die Weltbörsen so heftig wie seit März nicht mehr durchgeschüttelt. Baut sich nun die zweite Welle des Corona-Crashs auf? 

  • Auch Microsoft gewährt US-Polizei keinen Zugang zu Gesichtserkennungssoftware
    AFP

    Auch Microsoft gewährt US-Polizei keinen Zugang zu Gesichtserkennungssoftware

    Nach Amazon hat auch der US-Technologiekonzern Microsoft angekündigt, der Polizei vorerst keinen Zugang zu seiner Gesichtserkennungssoftware zu gewähren. Konzernchef Brad Smith sagte am Donnerstag, Microsoft habe die Technologie bislang nicht an die Polizei verkauft. Dies werde sich solange nicht ändern, bis ein auf "Menschenrechten" basierendes Gesetz den Umgang mit solcher Software regle. Hintergrund sind Sorgen vor einer möglichen Diskriminierung von Schwarzen und anderen Minderheiten.

  • Etsy: Das Amazon für Selbstgemachtes wächst durch Masken-Boom rasant
    Handelsblatt

    Etsy: Das Amazon für Selbstgemachtes wächst durch Masken-Boom rasant

    Einst als Plattform für Strickpullis belächelt, wird Etsy auch in Deutschland immer beliebter. Dabei profitiert der Konzern von der hohen Nachfrage in der Coronakrise.

  • Gefälschte Markenprodukte aus dem Internet
    Yahoo Finanzen

    Gefälschte Markenprodukte aus dem Internet

    Hauptbezugsquelle für gefälschte Markenprodukte sind Geschäfte am Urlaubsort. Aber auch im Internet blüht der Handel mit Produktfälschungen.

  • Amazon Web Services und die Bundesliga liefern mit „Bundesliga Match Facts Powered by AWS" Spielanalysen in Echtzeit
    Business Wire

    Amazon Web Services und die Bundesliga liefern mit „Bundesliga Match Facts Powered by AWS" Spielanalysen in Echtzeit

    Amazon Web Services (AWS), ein Amazon.com-Unternehmen (NASDAQ: AMZN), und die Deutsche Bundesliga geben heute Abend um 18:30 Uhr MEZ im Rahmen des Highlight-Spiels Borussia Dortmund gegen Bayern München im Fernsehen in über 200 Ländern das Debüt der ersten beiden Bundesliga Match Facts powered by AWS. Die beiden neuen Statistiken, Durchschnittliche Positionen und Erwartete Tore (xGoals), geben den Fans tiefere Einblicke in die beabsichtigte Spielweise einer Mannschaft, basierend auf Echtzeit-Analysen von Daten, die aus der Verfolgung von Spielerpositionen auf dem Spielfeld erfasst wurden, und der Wahrscheinlichkeit, mit der ein Spieler ein Tor erzielt. Die höchste deutsche Fußball-Bundesliga wird das unübertroffene Angebot von AWS an Cloud-Diensten, einschließlich maschinellen Lernens und Analysen, dazu einsetzen, im Jahr 2020 und in den kommenden Spielzeiten zusätzliche erweiterte Statistiken einzuführen. AWS und die Bundesliga sind die ersten, die diese einzigartige Kombination aus fortschrittlichen Echtzeit-Statistiken und Spielanalysen für Fußballfans auf der ganzen Welt bereitstellen.

  • Der kontrollierte Bankrott
    WirtschaftsWoche

    Der kontrollierte Bankrott

    Neu ist allein, dass es seit der Coronakrise niemanden mehr gibt, der diese Elementartatsache zu bemänteln versucht: Der finanzmarktliberale Staatsschuldenkapitalismus floriert paradoxerweise auf der Basis seines Ruins.

  • Amazon kündigt fünf neue Solarprojekte im Versorgungsbereich an, um globale Betriebe in China, Australien und den USA mit Strom zu versorgen
    Business Wire

    Amazon kündigt fünf neue Solarprojekte im Versorgungsbereich an, um globale Betriebe in China, Australien und den USA mit Strom zu versorgen

    Heute kündigte Amazon (NASDAQ: AMZN) fünf neue Projekte im Bereich erneuerbare Energien in China, Australien und den USA an, die Amazons Verpflichtung, bis 2024 80 % erneuerbare Energien und bis 2030 (und möglicherweise schon 2025) 100 % erneuerbare Energien zu nutzen sowie bis 2040 eine Netto-Null-Kohlenstoffbilanz zu erreichen, weiter unterstützen.

  • Crucible – Free-to-play Shooter von Amazon Games ab sofort erhältlich
    Business Wire

    Crucible – Free-to-play Shooter von Amazon Games ab sofort erhältlich

    (NASDAQ: AMZN): Crucible, der free-to-play Team-Action-Shooter von Amazon Games wird von Relentless Studios entwickelt und ist ab sofort als Download für PC erhältlich. In Crucible arbeiten die Spieler mit ihren Teamkameraden zusammen, um Gegner zu jagen und feindliche Kreaturen zu besiegen – das alles auf einem vagabundierenden Planeten und auf der Suche nach der „Essenz", einer wertvollen Ressource, die die Kräfte der Jäger verstärkt.

  • Bruchlandung: Walmart schließt Onlineshop Jet.com
    Yahoo Finanzen

    Bruchlandung: Walmart schließt Onlineshop Jet.com

    Vor wenigen Jahren hat Walmart das E-Commerce-Unternehmen Jet.com aufgekauft. Der der erhoffte Erfolg blieb aus. Nun schließt der Einzelhandelskonzern sein Tochterunternehmen.

  • Preissteigerungen wegen Corona: Wofür Verbraucher nun mehr bezahlen
    Yahoo Finanzen

    Preissteigerungen wegen Corona: Wofür Verbraucher nun mehr bezahlen

    Die Corona-Krise hat enorme Auswirkungen auf fast alle Wirtschaftsbereiche. Preissteigerungen sind die Folge. Wofür Verbraucher nun mehr bezahlen.

  • Tiefkühlpizza und Spinat sind Krisenhits
    dpa

    Tiefkühlpizza und Spinat sind Krisenhits

    Die Corona-Krise beschert den Herstellern von tiefgefrorenen Lebensmitteln eine stark gestiegene Nachfrage. Auf den Einkaufszetteln steht aber nicht nur Fettiges.Die Corona-Krise beschert den Herstellern von tiefgefrorenen Lebensmitteln eine stark gestiegene Nachfrage. Auf den Einkaufszetteln steht aber nicht nur Fettiges.

  • Amazon Original-Serie Regular Heroes mit Geschichten über mutiges Engagement an vorderster Front von COVID-19 kommt am 8. Mai heraus
    Business Wire

    Amazon Original-Serie Regular Heroes mit Geschichten über mutiges Engagement an vorderster Front von COVID-19 kommt am 8. Mai heraus

    Regular Heroes („Alltagshelden") ist eine achtteilige Dokuserie, in der die Beiträge und persönlichen Opfer von besonders engagierten Einzelpersonen präsentiert werden, die gerade viel mehr leisten, als sie eigentlich müssten, um ihre Communitys während der COVID-19-Krise zu unterstützen. Die Serie wird am Freitag, den 8. Mai in den USA, dem Vereinigten Königreich, Kanada und Australien erstmals auf Amazon Prime Video gezeigt. In der Serie wird nicht nur die unermüdliche Arbeit der Helden herausgestellt und näher auf deren Bemühungen in Städten wie u. a. New York, Los Angeles, New Orleans, Chicago und Seattle eingegangen; es gibt ferner direkte Unterstützung und Hilfe mit Spenden u. a. von Waren und Dienstleistungen, damit diese Leute weitermachen und ihren Communitys helfen können. Neue Episoden von Regular Heroes werden jeweils freitags zu sehen sein. Die Serie wird am 12. Mai 2020 in allen anderen Gebieten herauskommen, in denen Amazon Prime Video verfügbar ist.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen