Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 11 Minute
  • DAX

    15.555,81
    -80,52 (-0,51%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.101,70
    -21,43 (-0,52%)
     
  • Dow Jones 30

    33.983,48
    +37,90 (+0,11%)
     
  • Gold

    1.793,30
    +15,90 (+0,89%)
     
  • EUR/USD

    1,1969
    +0,0026 (+0,22%)
     
  • BTC-EUR

    28.667,58
    +3.802,12 (+15,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    824,48
    +14,28 (+1,76%)
     
  • Öl (Brent)

    73,80
    +0,95 (+1,30%)
     
  • MDAX

    34.019,65
    -214,94 (-0,63%)
     
  • TecDAX

    3.497,91
    -14,83 (-0,42%)
     
  • SDAX

    15.930,85
    -142,35 (-0,89%)
     
  • Nikkei 225

    28.874,89
    -9,24 (-0,03%)
     
  • FTSE 100

    7.115,19
    +25,18 (+0,36%)
     
  • CAC 40

    6.582,30
    -29,20 (-0,44%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.315,29
    +62,02 (+0,44%)
     

Zwei Millionen Dollar für Geimpfte: US-Bundesstaaten starten Lotterie als Anreiz, sich impfen zu lassen

·Lesedauer: 2 Min.
Der Gouverneur von Maryland, Larry Hogan, auf einer Pressekonferenz.
Der Gouverneur von Maryland, Larry Hogan, auf einer Pressekonferenz.

Wer sich gegen das Corona-Virus impfen lässt, soll belohnt werden. Nach Freibier, kostenlosen Doughnuts oder Geschenkgutscheinen scheint der neue Trend in den USA darin zu liegen, Geld unter all denjenigen zu verlosen, die sich impfen lassen. So kündigte am Donnerstag der Gouverneur des US-Bundesstaates Maryland, Larry Hogan eine Sonderlotterie über zwei Millionen Dollar für Geimpfte an. Alle Geimpften können demnach zwischen dem 25. Mai und dem 3. Juli täglich 40.000 Dollar gewinnen. Am 4. Juli soll dann ein zusätzlicher Jackpot in Höhe von 400.000 Dollar gezogen werden.

Gouverneur Hogan folgt damit dem Beispiel der Bundesstaaten Ohio und New York, die ebenfalls unter allen Geimpften Geldbeträge verlosen. In New York können die Einwohner laut Gouverneur Andrew Cuomo bis zu fünf Millionen Dollar gewinnen, solange sie sich in einer staatlichen Klinik impfen lassen. Das Prozedere ist recht simpel: Jeder Geimpfte soll ein Lotterielos im Wert von zwanzig Dollar für die New Yorker Staatslotterie bekommen. Mehrere Gewinner erhalten einen Geldpreis im Wert zwischen 20 und fünf Millionen Dollar.

Impf-Kampange verliert an Schwung

So soll ein weiterer Anreiz geschaffen werden, sich impfen zu lassen. Denn zuletzt verlor die Impf-Kampagne in New York deutlich an Schwung. Zwar sagte Gouverneur Cuomo auf einer Pressekonferenz, dass er nicht glaube, damit die Meinung derjenigen ändern zu können, die sich gar nicht impfen lassen wollen. Er hoffe aber, die zu ködern, die derzeit noch schwanken.

Bereits mehr als die Hälfte der New Yorker, die 18 Jahre oder älter sind, wurde vollständig gegen Covid-19 geimpft. Von einer Herdenimmunität, für die mindestens 70 Prozent aller Einwohner geimpft sein müssen, ist man damit aber noch weit entfernt.

In Ohio kündigte der Gouverneur bereits vergangene Woche an, die Bevölkerung mit der Aussicht auf einen Geldpreis zum Impfen bewegen zu wollen. Ab dem 26. Mai können alle Einwohner, die ihre erste Impfung erhalten haben, wöchentlich eine Millionen Dollar gewinnen. Das Geld stammt aus den öffentlichen Corona-Hilfsfonds. Überwacht wird die Aktion von der Bundesstaatlichen Lotterie.

Die Idee Geld zu verlosen ist nicht die einzige, die die Bürger in den USA zum Impfen ermutigen soll. So haben Aktivisten bereits Gratis-Joints in New York verteilt – für alle, die zum Impfen gegangen sind. In New Jersey gibt es für jeden, der geimpft ist, ein Glas Wein und einen kostenlosen Saisonpass für die State Parks. Außerdem können Geimpfte ein Abendessen mit dem Gouverneur und seiner Frau gewinnen.

Der Text wurde aus dem Englischen übersetzt und editiert. Das Original findet ihr hier.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.