Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 21 Minute
  • DAX

    14.416,30
    -125,08 (-0,86%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.939,55
    -22,86 (-0,58%)
     
  • Dow Jones 30

    34.182,43
    -164,60 (-0,48%)
     
  • Gold

    1.748,10
    -5,90 (-0,34%)
     
  • EUR/USD

    1,0431
    +0,0026 (+0,25%)
     
  • BTC-EUR

    15.564,20
    -407,19 (-2,55%)
     
  • CMC Crypto 200

    380,23
    -0,06 (-0,02%)
     
  • Öl (Brent)

    75,10
    -1,18 (-1,55%)
     
  • MDAX

    25.644,86
    -326,59 (-1,26%)
     
  • TecDAX

    3.088,69
    -29,50 (-0,95%)
     
  • SDAX

    12.339,87
    -171,18 (-1,37%)
     
  • Nikkei 225

    28.162,83
    -120,20 (-0,42%)
     
  • FTSE 100

    7.470,93
    -15,74 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    6.669,35
    -43,13 (-0,64%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.186,72
    -39,64 (-0,35%)
     

Zentraleuropäische Staaten sichern Ukraine Unterstützung zu

SOFIA (dpa-AFX) -Die 17 Staaten der Zentraleuropäischen Initiative (CEI) haben angesichts des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine ihre Unterstützung für Kiew bekräftigt. Die Organisation engagiere sich stark, um die Ukraine zu unterstützen, betonte Generalsekretär Roberto Antonione am Montag bei einem Außenministertreffen in Bojana bei Sofia, wie die bulgarische Nachrichtenagentur BTA berichtete. Die Koordination der Bemühungen für die Ukraine, Solidarität und Geschlossenheit seien die Antworten auf die drängenden Probleme, hieß es in einer Abschlusserklärung des Treffens. Die Republik Moldau übernahm von EU-Mitglied Bulgarien den Vorsitz der Initiative. Der Organisation gehören 17 Staaten in Mittel-, Ost- und Südosteuropa an.