Werbung
Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 29 Minuten
  • DAX

    17.419,33
    +48,93 (+0,28%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.872,57
    +17,21 (+0,35%)
     
  • Dow Jones 30

    39.131,53
    +62,43 (+0,16%)
     
  • Gold

    2.043,90
    -5,50 (-0,27%)
     
  • EUR/USD

    1,0833
    +0,0011 (+0,10%)
     
  • Bitcoin EUR

    47.354,54
    -392,88 (-0,82%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    76,16
    -0,33 (-0,43%)
     
  • MDAX

    25.999,48
    -100,32 (-0,38%)
     
  • TecDAX

    3.394,36
    -10,65 (-0,31%)
     
  • SDAX

    13.765,66
    -59,14 (-0,43%)
     
  • Nikkei 225

    39.233,71
    +135,01 (+0,35%)
     
  • FTSE 100

    7.706,28
    0,00 (0,00%)
     
  • CAC 40

    7.966,68
    +55,08 (+0,70%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.996,82
    -44,78 (-0,28%)
     

World Green Economy Summit unterstreicht die Notwendigkeit von schnellem und gemeinschaftlichem Handeln

DUBAI, Vereinigte Arabische Emirate, December 07, 2023--(BUSINESS WIRE)--Unter der Schirmherrschaft von S.H. Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vice President und Premierminister der VAE und Herrscher von Dubai, fand während des World Green Economy Summit ein Runder Tisch auf Ministerebene zum Thema Green Economy statt. An dem Treffen nahmen S.E. Surangel Whipps Jr., Präsident der Republik Palau, S.E. Patricia Scotland KC, Generalsekretärin des Commonwealth of Nations, James Grabert, Direktor der Abteilung für Klimaschutz bei der UNFCCC, sowie Minister und Beamte aus aller Welt teil.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20231207571215/de/

World Green Economy Summit emphasises the need for prompt and collaborative action (Photo: AETOSWire)

In seiner Eröffnungsrede sagte S.E. Saeed Mohammed Al Tayer, Vorsitzender der World Green Economy Organization (WGEO): „Die World Green Economy Organization erkennt diese Dringlichkeit an, da sie sich bemüht, einen Übergang zu ermöglichen, der nicht nur ökologisch nachhaltig, sondern auch wirtschaftlich tragfähig ist. Die WGEO hat im September 2022 die Global Alliance on Green Economy (GAGE) ins Leben gerufen. GAGE ist ein Eckpfeiler unserer Strategie. Seit ihrer Gründung hat sie sich zu einem entscheidenden Mechanismus entwickelt, um Partnerschaften zu fördern und das Potenzial zwischen den Nationen zu erschließen, die Fähigkeiten der Länder beim Übergang zu einer grünen Wirtschaft durch technische und technologische Unterstützung auszubauen, eine Unterstützungsplattform einzurichten, um Projektentwickler mit Finanzanbietern zusammenzubringen und den Austausch zwischen den Ländern über die Umsetzung, bewährte Verfahren und gewonnene Erfahrungen zu verbessern. Länder, insbesondere Entwicklungsländer und kleine Inselstaaten, stehen bei diesem Übergang vor besonderen Herausforderungen, die sowohl finanzielle als auch technologische Hürden umfassen. GAGE spielt eine Schlüsselrolle bei der Überwindung dieser Hindernisse. Derzeit sind 85 Länder in diesem Bündnis vereint. Diese Zahl ist nicht nur ein Zeichen für unsere wachsende Stärke, sondern spiegelt auch das Vertrauen wider, das in diese Zusammenarbeit gesetzt wird", sagte Al Tayer.

„Im Geiste der globalen Zusammenarbeit lade ich Sie alle ein, der Global Alliance on Green Economy beizutreten. Neben der Unterstützung durch GAGE bemühen wir uns auch um ein aktives Engagement der nichtstaatlichen Akteure der WGEO, einschließlich des Privatsektors, um Investitionen zu fördern, die den Übergang zu einer grünen Wirtschaft beschleunigen. Wir laden alle Unternehmen des Privatsektors, die derzeit nicht an den Plattformen der WGEO beteiligt sind, ein, sich uns anzuschließen, um eine grüne und wohlhabende Zukunft für alle zu gestalten", fügte Al Tayer hinzu.

Quelle: AETOSWire

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20231207571215/de/

Contacts

Shaikha Almheiri
DEWA
+971552288228
shaikha.almheiri@dewa.gov.ae