Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 56 Minuten
  • Nikkei 225

    38.136,31
    +174,51 (+0,46%)
     
  • Dow Jones 30

    37.753,31
    -45,66 (-0,12%)
     
  • Bitcoin EUR

    58.079,94
    -1.686,13 (-2,82%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.683,37
    -181,88 (-1,15%)
     
  • S&P 500

    5.022,21
    -29,20 (-0,58%)
     

Wipro kooperiert mit einer ausschließlich aus Frauen bestehenden Segelcrew, die den Rekord für die schnellste Weltumsegelung brechen möchte

Im Rahmen der Initiative „The Famous Project" von Alexia Barrier wird eine Crew mit Frauen aus aller Welt mit dem Ziel aufgestellt, den bestehenden Jules-Verne-Rekord einer Männermannschaft zu brechen.

Wipro wird das Boot mit digitaler Zwillingstechnologie ausstatten, um die Leistung der Crew zu verfolgen und zu verbessern.

PARIS (Frankreich) EAST BRUNSWICK (New Jersey/USA) und BENGALURU (Indien), September 14, 2023--(BUSINESS WIRE)--Wipro Limited (NYSE: WIT, BSE: 507685, NSE: WIPRO), ein führendes Technologie- und Beratungsunternehmen, meldet die Kooperation mit der berühmten Initiative „The Famous Project", einem Segelwettbewerb, bei dem die besten professionellen Seglerinnen aus aller Welt um die Trophée Jules Verne kämpfen werden. Dabei handelt es sich um den renommierten Preis für die schnellste Weltumsegelung, die als eine der weltweit härtesten Herausforderungen zur See gilt.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230912791323/de/

WERBUNG

Angeführt wird die Famous Project Crew von der gefeierten französischen Hochseeskipperin Alexia Barrier, die in ihrer zwanzigjährigen Karriere bereits zehn Mal die Welt umsegelt, 2021 die legendäre Vendée Globe im Alleingang und ohne Zwischenstopp absolviert und nicht weniger als 18 Mal den Atlantik überquert hat.

Ihre Co-Skipperin ist die Britin Dee Caffari, Rekordseglerin mit sechs Weltumsegelungen und die einzige Frau, die die Welt in beide Richtungen im Alleingang umsegelt hat.

Die derzeitige Crew, die mit Barrier und Caffari trainiert und segelt, besteht aus:

  • Helena Darvelid (Schweden), 12 Weltrekorde im Speedsegeln

  • Sara Hastreiter (USA), Weltumseglerin und Bergsteigerin

  • Elodie Jane Mettraux (Schweiz), führende Mehrrumpf-Seglerin

  • Joan Mulloy (Irland), Offshore-Solospezialistin

  • Marie Riou (Frankreich), Siegerin des Ocean Race

  • Marie Tabarly (Frankreich), Skipperin der Pen Duick VI

Bei der Herausforderung, an der Trophée Jules Verne mit einer reinen Frauencrew teilzunehmen, handelt es sich um eine Weltpremiere.

Noch nie zuvor hat ein Frauenteam bei der Trophée Jules Verne die Welt umsegelt und noch nie zuvor war eine Frau Teil einer Crew, die die legendäre Trophée gewonnen hat.

Thierry Delaporte, Chief Executive Officer und Geschäftsführer von Wipro Limited, kommentierte dies wie folgt: „Das Famous Project ist das erste seiner Art und daher einzigartig. Diese reine Frauencrew aus erfahrenen Seglerinnen wird Geschichte schreiben und den Weg für viele andere ebnen. Wir sind stolz darauf, dass wir dieses außergewöhnliche Projekt unterstützen, das ganz den kühnen Ambitionen von Wipro entspricht."

Bei einem Rennen gegen die Uhr, bei dem jede Sekunde zählt, wird die Technologie von Wipro datengestützte Erkenntnisse liefern, die Echtzeit-Überwachung ermöglichen und kontextbezogene Informationen liefern, mit denen die Crew bestimmte Anpassungen am Boot bzw. an den Arbeitsabläufen vornehmen kann, um ihre Leistung zu verbessern.

Die leidenschaftliche und kämpferische Alexia Barrier hat es sich schon immer zur Aufgabe gemacht, sich selbst herauszufordern, andere, vor allem Frauen, zu inspirieren, ihre Träume zu verfolgen, sich Gehör zu verschaffen und das Bewusstsein für Umweltfragen zu schärfen. Dieses Ethos steht im Einklang mit den Hauptzielen von „The Famous Project":

  • den Rekord für die schnellste Weltumseglung mit Besatzung zu brechen. Der aktuelle Rekord wurde 2017 vom französischen Skipper Francis Joyon und seiner reinen Männercrew aufgestellt; er liegt bei 40 Tagen, 23 Stunden, 30 Minuten und 30 Sekunden.

  • den ersten Weltrekord einer reinen Frauencrew aufzustellen

  • Daten über den Zustand der Weltmeere für die wissenschaftliche Forschung zu sammeln

  • ein Bildungsprogramm zum Thema Umweltschutz zu entwickeln

Alexia Barrier, Skipperin von The Famous Project, merkte dazu Folgendes an: „The Famous Project ist mehr als nur ein sportliches Unterfangen. Es ist für uns eine Gelegenheit, uns globalen Herausforderungen zu stellen und das Bewusstsein für die große Bedeutung des Zustands der Weltmeere zu fördern. Wipro teilt als Unternehmen und als globale Gemeinschaft dieselben Werte wie wir: Wir stellen uns großen Herausforderungen, erbringen Höchstleistungen und wissen gleichzeitig, wie wir uns umeinander kümmern und unsere Umwelt respektieren müssen. Im Namen des gesamten Teams von The Famous Project sind wir sehr stolz, Teil dieser großen Familie zu sein und gemeinsam diese traumhafte Herausforderung zu meistern."

Als Vorbereitung für diesen Versuch wird das Team ein Trainingsprogramm absolvieren, das die Teilnahme an mehreren Rennen und Rekordversuchen umfasst, bevor der eigentliche Rekordversuch im Oktober 2025 startet. Das Team wird auf dem 100 Fuß langen Maxi-Trimaran IDEC Sport segeln, also mit dem Boot, mit dem der derzeitige Jules Verne-Rekord erzielt wurde.

Wipro ist ebenso wie CIC Gründungspartner des Projekts; IDEC ist ein offizieller Partner.

Über Wipro Limited

Wipro Limited (NYSE: WIT, BSE: 507685, NSE: WIPRO) ist ein führendes Unternehmen für Technologiedienstleistungen und Beratung, das sich auf die Entwicklung innovativer Lösungen für die komplexesten Anforderungen der digitalen Transformation seiner Kunden konzentriert. Mit unserem ganzheitlichen Kompetenzportfolio in den Bereichen Consulting, Design, Engineering und Operations unterstützen wir unsere Kunden dabei, ihre ehrgeizigen Ziele zu verwirklichen und zukunftsfähige, nachhaltige Unternehmen aufzubauen. Mit 250.000 Mitarbeitenden und mit Geschäftspartnern in mehr als 60 Ländern lösen wir das Versprechen ein, unsere Kunden, Kollegen und Kommunen dabei zu unterstützen, in einer sich ständig verändernden Welt erfolgreich zu sein. Weitere Informationen finden Sie unter www.wipro.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die Überzeugungen von Wipro in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider, von denen viele von Natur aus ungewiss sind und außerhalb der Kontrolle von Wipro liegen. Zu diesen Aussagen gehören unter anderem Wachstumsaussichten von Wipro, zu den künftigen finanziellen Betriebsergebnissen sowie zu den Plänen, Erwartungen und Absichten des Unternehmens. Wipro weist die Leser darauf hin, dass die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen Risiken und Unsicherheiten unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in diesen Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören unter anderem Risiken und Unwägbarkeiten in Bezug auf Schwankungen unserer Erträge, Umsätze und Gewinne, unsere Fähigkeit, Wachstum zu generieren und zu managen, vorgeschlagene Unternehmensmaßnahmen abzuschließen, intensiver Wettbewerb bei IT-Dienstleistungen, unsere Fähigkeit, unseren Kostenvorteil aufrechtzuerhalten, Lohnerhöhungen in Indien, unsere Fähigkeit, hochqualifizierte Fachkräfte zu gewinnen und zu halten, Zeit- und Kostenüberschreitungen bei Verträgen mit festen Preisen und festen Zeitrahmen, Kundenkonzentration, Beschränkungen bei der Einwanderung, unsere Fähigkeit, unsere internationalen Aktivitäten zu managen, geringere Nachfrage nach Technologie in unseren Schwerpunktbereichen, Störungen in den Telekommunikationsnetzen, unsere Fähigkeit, potenzielle Akquisitionen erfolgreich abzuschließen und zu integrieren, die Haftung für Schäden aus unseren Dienstleistungsverträgen, der Erfolg der Unternehmen, in die wir strategisch investieren, die Rücknahme steuerlicher staatlicher Anreize, politische Instabilität, Krieg, rechtliche Beschränkungen bei der Kapitalbeschaffung oder dem Erwerb von Unternehmen außerhalb Indiens, die unbefugte Nutzung unseres geistigen Eigentums und die allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, die unser Geschäft und unsere Branche betreffen.

Weitere Risiken, die sich auf unsere zukünftigen Betriebsergebnisse auswirken könnten, sind in unseren bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) eingereichten Unterlagen ausführlicher beschrieben, so u. a. in den Jahresberichten auf Form 20-F. Diese Unterlagen sind unter www.sec.gov abrufbar. Es ist möglich, dass wir mitunter schriftlich und mündlich zusätzliche zukunftsgerichtete Aussagen machen, darunter Aussagen, die in den Einreichungen des Unternehmens bei der SEC sowie in unseren Aktionärsberichten enthalten sind. Wir verpflichten uns nicht, von uns oder in unserem Namen veröffentlichte zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230912791323/de/

Contacts

Ansprechpartnerin für Medienvertreter:
Laura Barnes
Wipro Limited
laura.barnes@wipro.com