Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.737,36
    -100,04 (-0,56%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.918,09
    -18,48 (-0,37%)
     
  • Dow Jones 30

    37.986,40
    +211,02 (+0,56%)
     
  • Gold

    2.405,60
    +7,60 (+0,32%)
     
  • EUR/USD

    1,0660
    +0,0014 (+0,13%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.997,85
    +392,91 (+0,66%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.376,05
    +63,43 (+4,83%)
     
  • Öl (Brent)

    83,34
    +0,61 (+0,74%)
     
  • MDAX

    25.989,86
    -199,58 (-0,76%)
     
  • TecDAX

    3.187,20
    -23,64 (-0,74%)
     
  • SDAX

    13.932,74
    -99,63 (-0,71%)
     
  • Nikkei 225

    37.068,35
    -1.011,35 (-2,66%)
     
  • FTSE 100

    7.895,85
    +18,80 (+0,24%)
     
  • CAC 40

    8.022,41
    -0,85 (-0,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.282,01
    -319,49 (-2,05%)
     

Welche Spielekonsole ist die erfolgreichste?

So viel darf schonmal verraten werden, die erfolgreichste Spielekonsole ist nicht die Xbox 360 von Microsoft, auch nicht der Sega Mega Drive oder der Atari 2600. Auf dem Spitzenplatz ist und bleibt aber dennoch eine alte Bekannte.

Nintendo Switch ist unter den Gamern sehr beliebt (Symbolbild: Getty Images)
Nintendo Switch ist unter den Gamern sehr beliebt (Symbolbild: Getty Images) (Armando Oliveira via Getty Images)

Sony oder Nintendo, Playstation oder Switch: Bei den erfolgreichsten Spielekonsolen gibt es eine neue Nummer zwei. Der Spitzenreiter aber dürfte auch in Zukunft unerreichbar bleiben.

Switch überholt PS 4

Die Nintendo Switch hat nach sechs Jahren auf dem Markt den großen Konkurrenten, die Playstation 4, hinter sich gelassen. Sie ist nun mit 125 Millionen Einheiten auf Platz zwei der meistverkauften Konsolen aller Zeiten und im herstellerübergreifenden Ranking geklettert.

WERBUNG

undefined

Infografik: Konsolenverkäufe: Switch ist die neue Nummer 2 | Statista
Infografik: Konsolenverkäufe: Switch ist die neue Nummer 2 | Statista

Die beliebteste Spielekonsole: Playstation 2

Die PS 4 liegt dahinter mit aktuell 117 Millionen verkauften Geräten. Unverändert von der Spitze grüßt das mittlerweile 23 Jahre alte Vor-Vorgängermodell, die Playstation 2. Sie wurde schon über 155 Millionen Mal weltweit verkauft. Der Stand bezieht sich dabei sogar auf das Jahr 2012. Auch wenn in der Zwischenzeit nicht mehr viele Einheiten verkauft worden sein dürften.

Bei dem Spitzenplatz wird es auch in Zukunft kein enges Kopf-an-Kopf-Rennen geben. Den Grund gibt die Statistikseite Statista mit schnell sinkenden Verkaufszahlen bei der Switch an: „Die Switch müsste sich nochmals 30 Millionen Mal verkaufen, brachte es aber im vergangenen Geschäftsjahr auf einen Absatz von nur noch 18 Millionen Einheiten - 22 Prozent weniger als im Vorjahr.“ Das sei ein Indiz dafür, dass die Ära der Hybridkonsole langsam zuende gehe. Hybrid, weil sie sowohl als Handheld und als Controller für einen externen Bildschirm genutzt werden kann.

Trotz dieser Variabilität sinken die Verkaufszahlen. Diese Entwicklung wird auch durch die regelmäßig neu erscheinende Konsolengeneration beschleunigt. Mit der PS 5 und der XBox Series X/S ist diese seit nun zwei Jahren auf dem Markt. Zusammengerechnet wurden auch sie bereits 60 Millionen Mal verkauft. Und die Erwartungen der Hersteller sind hoch, dass die Zahlen noch steigen werden.

Wo ist der Game Boy?

Für alle, die sich übrigens fragen: Wo ist eigentlich der klassische Game Boy abgeblieben? Der zählt zu den sogenannten Handhelds und ist von der Kategorie der Konsolen und Hybridkonsolen ausgenommen – wie auch der Nintendo DS.

Die beiden haben sich aber auch nicht schlecht verkauft in ihrer langen Historie. Der Game Boy erblickte 1989 das Licht der Welt und verkaufte sich seither knapp 119 Millionen Mal. Der DS war, obwohl er erst 2004 veröffentlicht wurde, noch erfolgreicher: über 154 Millionen verkaufe Einheiten.

Der Game Boy erblickte 1989 das Licht der Welt (Bild: Andrea Ronchini/NurPhoto via Getty Images)
Der Game Boy erblickte 1989 das Licht der Welt (Bild: Andrea Ronchini/NurPhoto via Getty Images) (NurPhoto via Getty Images)

Das erfolgreichste Handheld von Sony war bislang die Playstation Portable. Auch sie war durchaus erfolgreich, wenn auch nicht so ein Verkaufsschlager wie die Nintendo-Geräte: Die Portable verkaufte sich insgesamt über 80 Millionen Mal. Weit mehr als die weniger erfolgreicher Sony Vita.

Doch aktuell gibt es Gerüchte, dass Sony an einem neuen Gerät tüftelt (Codename Q Lite) und damit den Handheld-Markt, der ja vom Konkurrenten Nintendo dominiert wird, aufmischen möchte.

"Gran Turismo": Erster Trailer verspricht rasante Action