Deutsche Märkte öffnen in 13 Minuten
  • Nikkei 225

    28.029,57
    +276,20 (+1,00%)
     
  • Dow Jones 30

    34.639,79
    +617,75 (+1,82%)
     
  • BTC-EUR

    50.303,02
    -346,73 (-0,68%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.446,46
    +7,58 (+0,53%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.381,32
    +127,27 (+0,83%)
     
  • S&P 500

    4.577,10
    +64,06 (+1,42%)
     

WDH/Jenoptik stärkt Photonik-Geschäft mit Zukäufen - Aktie steigt

·Lesedauer: 1 Min.

(Wochentag im zweiten Satz berichtigt)

JENA (dpa-AFX) - Der Technologiekonzern Jenoptik <DE0006229107> baut sein Photonik-Geschäft mit der Übernahme zweier Töchter des niederländischen Halbleiterausrüsters ASML aus. Der Kaufpreis für die BG Medical Applications und die SwissOptic liegt insgesamt bei rund 300 Millionen Euro, wie Jenoptik am Dienstag in Jena mitteilte. Die Transaktion soll im Dezember abgeschlossen werden. Die Anleger scheint der Kauf zu überzeugen: Die Jenoptik-Aktien legten auf die Nachricht hin zu und stiegen um zuletzt mehr als 4 Prozent.

Die Berliner Glas Medical ist den Angaben zufolge ein Anbieter optischer Komponenten für die Medizintechnik. Die SwissOptic AG entwickelt und produziert optische Komponenten und Baugruppen und ist dabei auf die Endmärkte Halbleiter, Medizintechnik und Messtechnik fokussiert.

Beide Unternehmen sollen 2022 insgesamt rund 130 Millionen Euro zum Jenoptik-Konzernumsatz beisteuern. In den kommenden Jahren werde beim Umsatz eine Wachstumsrate im niedrigen zweistelligen Prozentbereich mit einem attraktiven Margenprofil erwartet, hieß es weiter.

Zum Vergleich: Im Sommer stellte das Jenoptik-Management für 2021 einen Anstieg des Konzernumsatzes auf 880 bis 900 Millionen Euro in Aussicht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.