Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.855,37
    -44,65 (-0,11%)
     
  • Dow Jones 30

    38.852,86
    -216,73 (-0,55%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.881,88
    -1.245,28 (-1,94%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.477,06
    -19,40 (-1,30%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.019,88
    +99,09 (+0,59%)
     
  • S&P 500

    5.306,04
    +1,32 (+0,02%)
     

Was macht den Spargel so teuer?

Wer sich Spargel schmecken lassen will, muss für das Gemüse tief in die Tasche greifen. Was aber macht den Spargel so teuer?

fresh asparagus
Spargel: Für die einen lecker, für alle teuer. (Symbolbild: Getty Images) (juefraphoto via Getty Images)

Die Deutschen lieben ihren Spargel. Einer großen Hürde zum Trotz: Das "königliche Gemüse" ist exorbitant teuer.

Infografik: So isst Deutschland weißen Spargel | Statista
Infografik: So isst Deutschland weißen Spargel | Statista

Doch wie setzt sich der Preis für den Asparagus officinalis genau zusammen?

Anbau, Pflege und Ernte von Spargel gestalten sich im Vergleich zu anderen Gemüsesorten aufwendiger. Das und die Tatsache, dass die Arbeitsprozesse in Handarbeit erfolgen, treiben die Preise für das Gemüse.

Spargel reift zwei Jahre. Bis zur Ernte muss er aufwendig gepflegt werden. Dazu braucht es neben Dünger auch Thermofolien, mit denen die Erdwälle, in denen das Gemüse wächst, mehrere Wochen vor der Ernte abgedeckt werden.

DATTELN, GERMANY - APRIL 09: (BILD ZEITUNG OUT) A hand is pulling an asparagus out of the ground with the help of a pricker on April 09, 2020 in Datteln, Germany. (Photo by Mario Hommes/DeFodi Images via Getty Images)
Spargelernte ist Handarbeit. (Bild: Mario Hommes/DeFodi Images via Getty Images) (DeFodi Images via Getty Images)

Größter Kostenfaktor: Personal

Größter Kostentreiber sind jedoch die Mitarbeitergehälter. Spargel wird personalintensiv gestochen, bevor er in weiteren Arbeitsschritten gewaschen, sortiert und in Tüten und Kartons verpackt wird – alles, wie gesagt, in Handarbeit.

Doch auch so manche Maschine kommt bei der Spargelproduktion zum Einsatz, etwa Fließbänder in der Sortierhalle oder Verkehrsmittel für den Transport. Und die benötigen Strom oder Sprit, was wiederum eine Kostenfrage ist.

Die Zeitläufte tun ihr Übriges. Im Oktober 2022 stieg der Mindestlohn für Spargelstecher auf 12 Euro die Stunde. Gleichzeitig sorgen der Ukrainekrieg und andere globale Krisen wie der Klimawandel für hohe Energie- und Materialpreise, was sich auch auf den Spargelpreis auswirkt.

VIDEO: Daran erkennt man, wie frisch der Spargel ist