Deutsche Märkte schließen in 13 Minuten
  • DAX

    15.583,99
    +111,43 (+0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.198,27
    +42,54 (+1,02%)
     
  • Dow Jones 30

    35.667,01
    +63,93 (+0,18%)
     
  • Gold

    1.814,60
    +32,70 (+1,84%)
     
  • EUR/USD

    1,1644
    +0,0014 (+0,12%)
     
  • BTC-EUR

    52.710,91
    -2.404,07 (-4,36%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.464,82
    -38,22 (-2,54%)
     
  • Öl (Brent)

    82,96
    +0,46 (+0,56%)
     
  • MDAX

    34.905,03
    +187,67 (+0,54%)
     
  • TecDAX

    3.809,65
    +29,39 (+0,78%)
     
  • SDAX

    16.925,76
    +51,00 (+0,30%)
     
  • Nikkei 225

    28.804,85
    +96,27 (+0,34%)
     
  • FTSE 100

    7.225,36
    +35,06 (+0,49%)
     
  • CAC 40

    6.752,03
    +65,86 (+0,99%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.113,94
    -101,76 (-0,67%)
     

WAHL/Linke: 'Wir kämpfen um die fünf Prozent'

BERLIN (dpa-AFX) - Die Linke hofft, dass sich ihr Wahlergebnis im Laufe des Abends stabilisiert und der Einzug in den Bundestag erneut gelingt. "Wir kämpfen um die fünf Prozent", sagte Bundesgeschäftsführer Jörg Schindler am Sonntagabend in Berlin. Er sprach von einem ernüchternden Ergebnis. Am Wahlkampf habe es ganz sicher nicht gelegen. Bei der letzten Bundestagswahl hatte die Linke 9,2 Prozent geholt. Dieses Mal muss sie um den Wiedereinzug ins Parlament zittern. Die Prognosen sehen die Linke bei 5 Prozent.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.