Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 14 Minuten

Vogelgrippe in tschechischer Geflügelfarm

PRAG (dpa-AFX) - In einer nahe der Grenze zu Sachsen gelegenen tschechischen Hühnerfarm ist das Vogelgrippe-Virus des potenziell auch auf den Menschen übertragbaren Subtyps H5N1 nachgewiesen worden. Wie die Nachrichtenagentur CTK und lokale Medien am Donnerstagabend berichteten, müssen 188 000 Tiere getötet werden. Auch rund 600 000 Eier sollen auf Anordnung der Veterinärbehörde vernichtet werden. Die Firmenleitung der Geflügelfarm in Libotenice, rund 70 Kilometer Luftlinie südlich von Dresden, wollte den Medien nach CTK-Angaben keine Stellungnahme abgeben.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.