Deutsche Märkte geschlossen

VIRUS/IWF: Italien wird dieses Jahr eine Rezession erleben

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die italienische Wirtschaft wird nach Ansicht des Internationalen Währungsfonds in diesem Jahr wegen den Auswirkungen der Corona-Pandemie schrumpfen. Der IWF rechnet für 2020 mit einen Einbruch der Wirtschaftsleistung um 0,6 Prozent, wie aus einer am Freitag vorgestellten Prognose hervorging. Zuletzt hatte der IWF noch mit einem Wachstum von etwa einem halben Prozent gerechnet.

Der IWF räumte ein, dass es angesichts der anhaltenden Covid-19-Epidemie noch "sehr unsicher" sei, um wie viel geringer das Wachstum in Italien genau ausfallen werde. "Es besteht ein hohes Risiko eines deutlich schwächeren Ergebnisses", hieß es. Für 2021 prognostiziert der IWF derzeit ein Wachstum von 0,8 Prozent. Die Wirtschaft sei aber auch davon abhängig, wie die Corona-Epidemie bei Italiens wichtigen Handelspartner verlaufen werde, hieß es weiter.

Angesichts der Pandemie müsse die italienische Regierung ein "umfassendes Maßnahmenpaket" vorstellen, um das Wachstum wieder anzukurbeln, forderte der IWF. Sollte sich die Krise weiter zuspitzen, könnten auch die Kosten des Schuldendienstes für den italienischen Staat wieder in die Höhe schnellen und eine neue Krise provozieren, warnte der IWF. Italiens Banken, die viele Staats schulden hielten, seien nach wie vor "verwundbar", hieß es weiter.