Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.704,42
    -34,39 (-0,18%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.064,14
    -8,31 (-0,16%)
     
  • Dow Jones 30

    40.003,59
    +134,21 (+0,34%)
     
  • Gold

    2.419,80
    +34,30 (+1,44%)
     
  • EUR/USD

    1,0872
    +0,0002 (+0,02%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.568,73
    +1.604,21 (+2,68%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.367,46
    -6,39 (-0,46%)
     
  • Öl (Brent)

    80,00
    +0,77 (+0,97%)
     
  • MDAX

    27.441,23
    -67,24 (-0,24%)
     
  • TecDAX

    3.431,21
    -12,82 (-0,37%)
     
  • SDAX

    15.162,82
    -4,48 (-0,03%)
     
  • Nikkei 225

    38.787,38
    -132,88 (-0,34%)
     
  • FTSE 100

    8.420,26
    -18,39 (-0,22%)
     
  • CAC 40

    8.167,50
    -20,99 (-0,26%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.685,97
    -12,35 (-0,07%)
     

USA: Neubauverkäufe legen überraschend weiter zu

WASHINGTON (dpa-AFX) -In den USA ist die Zahl der verkauften Neubauten überraschend weiter gestiegen. Im April wurden 4,1 Prozent mehr neue Häuser verkauft als im Monat zuvor, wie das Handelsministerium am Dienstag in Washington mitteilte. Analysten wurden von der Entwicklung überrascht. Sie hatten einen Rückgang um 2,6 Prozent erwartet.

Bereits im März waren die Neubauverkäufe merklich gestiegen, allerdings nicht so stark wie bisher gedacht. Sie legten um revidiert 4,0 Prozent zu, nachdem zuvor ein Zuwachs um 9,6 Prozent zum Vormonat gemeldet worden war.

Auf das Jahr hochgerechnet wurden in den Vereinigten Staaten im April 683 000 neue Häuser gekauft. Im März hatte der Wert bei revidierten 656 000 gelegen.