Werbung
Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 12 Minuten
  • DAX

    18.133,03
    -192,55 (-1,05%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.924,21
    -26,77 (-0,54%)
     
  • Dow Jones 30

    39.411,21
    +260,91 (+0,67%)
     
  • Gold

    2.342,30
    -2,10 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0716
    -0,0021 (-0,19%)
     
  • Bitcoin EUR

    56.995,76
    -266,47 (-0,47%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.270,41
    +21,29 (+1,70%)
     
  • Öl (Brent)

    80,98
    -0,65 (-0,80%)
     
  • MDAX

    25.407,10
    -296,54 (-1,15%)
     
  • TecDAX

    3.292,55
    -8,08 (-0,24%)
     
  • SDAX

    14.379,14
    -171,17 (-1,18%)
     
  • Nikkei 225

    39.173,15
    +368,50 (+0,95%)
     
  • FTSE 100

    8.260,51
    -21,04 (-0,25%)
     
  • CAC 40

    7.643,78
    -63,11 (-0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.496,82
    -192,54 (-1,09%)
     

USA: Industriestimmung trübt sich unerwartet ein

TEMPE (dpa-AFX) -Die Stimmung in der US-Industrie hat sich im Mai unerwartet eingetrübt. Der Einkaufsmanagerindex ISM fiel von 49,2 Punkten im Vormonat auf 48,7 Punkte, wie das Institute for Supply Management (ISM) am Montag in Tempe mitteilte. Analysten hatten im Schnitt hingegen mit einem Anstieg auf 49,5 Punkte gerechnet.

Die Unterindikatoren für bezahlte Preise und neue Aufträge gaben nach. Zugelegt hat hingegen der Beschäftigungsindikator.

Der Gesamtindikator liegt damit weiter über der Expansionsschwelle von 50 Punkten. Werte oberhalb der Marke deuten auf eine wachsende Industrie hin, Werte darunter weisen auf eine Schrumpfung hin.