Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 14 Minuten

USA: Frühindikatoren steigen im Februar wie erwartet

WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA ist der Sammelindex der wirtschaftlichen Frühindikatoren wie erwartet leicht gestiegen. Der Indikator habe im Februar im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozent zugelegt, teilte das private Forschungsinstitut Conference Board am Donnerstag in Washington mit. Analysten hatten diesen Anstieg erwartet. Im Januar waren die Frühindikatoren noch um revidierte 0,7 Prozent gestiegen. Zunächst war noch ein Anstieg von 0,8 Prozent ermittelt worden.

Die Coronakrise war in den Vereinigten Staaten im Februar noch nicht mit voller Wucht angekommen und dürfte daher noch keine große Rolle bei den Daten gespielt haben.

Der Sammelindex setzt sich aus zehn Indikatoren zusammen. Dazu zählen unter anderem die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe, die Neuaufträge in der Industrie, das Verbrauchervertrauen und die Baugenehmigungen. Die Indikatoren geben einen Eindruck über den Zustand der US-Wirtschaft.